Rezept Chili Beef mit roten Bohnen

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Chili Beef mit roten Bohnen

Chili Beef mit roten Bohnen

Kategorie - Rind, Gemüse, Eintopf Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27795
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3316 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Die Wursthaut geht nicht ab !
Damit sich Wursthaut leichter abziehen lässt, halten Sie die Wurst unter kaltes fließendes Wasser, oder legen Sie sie kurz in Eiswasser.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
50 g Speck, fett
2 El. Öl
2  Zwiebeln
2  Paprikaschoten, grün
1/2 l Fleischbrühe
340 g Corned beef (Dose)
1 Dos. Tomaten; geschält
2 Dos. Kidney Beans; kleine Dosen oder
250 g - Bohnenkerne, getrocknet
- - Salz (wenig)
- - Cayennepfeffer
- - Paprikapulver, rosenscharf
- - Chili-con-carne-Gewürz
Zubereitung des Kochrezept Chili Beef mit roten Bohnen:

Rezept - Chili Beef mit roten Bohnen
Den Speck fein würfeln und im Öl auslassen. Zwiebeln schälen, hacken und glasig dünsten. Paprikaschoten halbieren, Stiele und Kerne entfernen, waschen und ihr Fruchtfleisch in etwa 2 cm große, quadratische Stücke schneiden, zusammen mit der Fleischbrühe zur Speck-Zwiebel-Mischung geben und nicht allzu weich garen. Das Corned beef klein würfeln, mit den Dosen-Tomaten samt Saft hinzufügen. Die Bohnenkerne abgiessen (frische über Nacht mit Wasser bedeckt quellen lassen, am nächsten Tag durch neues ersetzen, in gesalzenem Wasser etwa 15 bis 60 Minuten lang garen - je nach Alter der Bohnen) und hineinschütten. Noch einmal erhitzen. Mit wenig Salz, Rosenpaprika, Cayennepfeffer, Chili-con-carne-Gewürz feurig abschmecken. Wer mag, serviert dazu herzhaftes Bauernbrot oder mit Knoblauchbutter bestrichenes und im Ofen aufgebackenes Baguette. Quelle: unbekannt erfaßt: Sabine Engelhardt, 15. Oktober 1996

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bratäpfel aus dem Ofen oder MicrowelleBratäpfel aus dem Ofen oder Microwelle
Bratäpfel werden gerne mit Romantik, Märchen, Schneetreiben und Winterzauber in Verbindung gebracht - und auf der anderen Seite umso seltener zubereitet. Der Grund: Die meisten Äpfelliebhaber glauben, für einen Bratapfel bedarf es eines echten Ofens.
Thema 54549 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Maniok-Yuka: eine vielseitig Knolle aus SüdamerikaManiok-Yuka: eine vielseitig Knolle aus Südamerika
Die Maniok-Wurzel stammt ursprünglich aus dem südamerikanischen Raum, ist aber mittlerweile überall in den Tropen und Subtropen zu finden.
Thema 9508 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
LOGI-Ernährung: Die Hintergründe der LOGI-DiätLOGI-Ernährung: Die Hintergründe der LOGI-Diät
Angesichts der immer stärker zunehmenden krankhaften Fettleibigkeit rund um den Globus versuchen Wissenschaftler auf der ganzen Welt seit etlichen Jahren, dem komplexen System von Hunger und Sättigung mit seinen zahllosen körperlichen Regelkreisen auf die Spur zu kommen.
Thema 4944 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.07% |