Rezept Chili Beef mit roten Bohnen

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Chili Beef mit roten Bohnen

Chili Beef mit roten Bohnen

Kategorie - Rind, Gemüse, Eintopf Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27795
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3419 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Klumpenfreies Salz !
Salz bleibt im Salzstreuer schön rieselfähig und klumpt nicht, wenn man ein paar rohe Reiskörner dazugibt – sie ziehen die Feuchtigkeit stärker an als das Salz.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
50 g Speck, fett
2 El. Öl
2  Zwiebeln
2  Paprikaschoten, grün
1/2 l Fleischbrühe
340 g Corned beef (Dose)
1 Dos. Tomaten; geschält
2 Dos. Kidney Beans; kleine Dosen oder
250 g - Bohnenkerne, getrocknet
- - Salz (wenig)
- - Cayennepfeffer
- - Paprikapulver, rosenscharf
- - Chili-con-carne-Gewürz
Zubereitung des Kochrezept Chili Beef mit roten Bohnen:

Rezept - Chili Beef mit roten Bohnen
Den Speck fein würfeln und im Öl auslassen. Zwiebeln schälen, hacken und glasig dünsten. Paprikaschoten halbieren, Stiele und Kerne entfernen, waschen und ihr Fruchtfleisch in etwa 2 cm große, quadratische Stücke schneiden, zusammen mit der Fleischbrühe zur Speck-Zwiebel-Mischung geben und nicht allzu weich garen. Das Corned beef klein würfeln, mit den Dosen-Tomaten samt Saft hinzufügen. Die Bohnenkerne abgiessen (frische über Nacht mit Wasser bedeckt quellen lassen, am nächsten Tag durch neues ersetzen, in gesalzenem Wasser etwa 15 bis 60 Minuten lang garen - je nach Alter der Bohnen) und hineinschütten. Noch einmal erhitzen. Mit wenig Salz, Rosenpaprika, Cayennepfeffer, Chili-con-carne-Gewürz feurig abschmecken. Wer mag, serviert dazu herzhaftes Bauernbrot oder mit Knoblauchbutter bestrichenes und im Ofen aufgebackenes Baguette. Quelle: unbekannt erfaßt: Sabine Engelhardt, 15. Oktober 1996

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Seeigel - Stachlige Delikatesse aus dem MeerSeeigel - Stachlige Delikatesse aus dem Meer
Freud und Leid liegen dicht beieinander und verspricht der Verzehr des Seeigels (Echinoidea) für manchen höchsten Genuss, so kann der Kontakt mit dem Stachel für alle höchst unangenehm werden. Das gilt besonders dann, wenn sich der spitze Fremdkörper in die Fußsohle bohrt.
Thema 6793 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Toast Hawaii - schnell, leicht und schmackhaftToast Hawaii - schnell, leicht und schmackhaft
Einen Hauch weite Welt brachte er in die biederen 50er-Jahre-Küchen und verband angesichts der damaligen Hausmannskost geradezu kühn Süßes mit Salzigem: der Toast Hawaii.
Thema 31203 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Chufanüsse - Die ErdmandelChufanüsse - Die Erdmandel
Mancher Bauer rauf sich die Haare, wenn er von Erdmandeln hört. Denn dieses mit dem Papyrus verwandte Gras ist heutzutage in Maisäckern oder Blumenfeldern ein lästiges Ackerunkraut.
Thema 13404 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.13% |