Rezept Chili Beef mit roten Bohnen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Chili Beef mit roten Bohnen

Chili Beef mit roten Bohnen

Kategorie - Rind, Gemüse, Eintopf Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27795
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3822 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kampfer !
Ausgleichend, sehr typ- und stimmungsbezogene, anregende Oder beruhigende Wirkung; z.B. bei Nervosität und Abgeschlagenheit. Desinfizierend: der Geruch ist scharf, ähnlich dem von Eukalyptus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
50 g Speck, fett
2 El. Öl
2  Zwiebeln
2  Paprikaschoten, grün
1/2 l Fleischbrühe
340 g Corned beef (Dose)
1 Dos. Tomaten; geschält
2 Dos. Kidney Beans; kleine Dosen oder
250 g - Bohnenkerne, getrocknet
- - Salz (wenig)
- - Cayennepfeffer
- - Paprikapulver, rosenscharf
- - Chili-con-carne-Gewürz
Zubereitung des Kochrezept Chili Beef mit roten Bohnen:

Rezept - Chili Beef mit roten Bohnen
Den Speck fein würfeln und im Öl auslassen. Zwiebeln schälen, hacken und glasig dünsten. Paprikaschoten halbieren, Stiele und Kerne entfernen, waschen und ihr Fruchtfleisch in etwa 2 cm große, quadratische Stücke schneiden, zusammen mit der Fleischbrühe zur Speck-Zwiebel-Mischung geben und nicht allzu weich garen. Das Corned beef klein würfeln, mit den Dosen-Tomaten samt Saft hinzufügen. Die Bohnenkerne abgiessen (frische über Nacht mit Wasser bedeckt quellen lassen, am nächsten Tag durch neues ersetzen, in gesalzenem Wasser etwa 15 bis 60 Minuten lang garen - je nach Alter der Bohnen) und hineinschütten. Noch einmal erhitzen. Mit wenig Salz, Rosenpaprika, Cayennepfeffer, Chili-con-carne-Gewürz feurig abschmecken. Wer mag, serviert dazu herzhaftes Bauernbrot oder mit Knoblauchbutter bestrichenes und im Ofen aufgebackenes Baguette. Quelle: unbekannt erfaßt: Sabine Engelhardt, 15. Oktober 1996

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Induktionsherd - kochen wie die ProfisInduktionsherd - kochen wie die Profis
Beim Kochen mit dem Induktionsherd scheint Hexerei im Spiel zu sein: Die Platte wird nur heiß, wenn der passende Topf darauf gestellt wird. Ansonsten gibt der Wunderherd sich unfallfrei kühl. Sein Geheimnis: Das Prinzip des Magnetismus.
Thema 57532 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Rotkohl - Rotkraut oder Blaukraut, Feinschmecker entdecken das KrautRotkohl - Rotkraut oder Blaukraut, Feinschmecker entdecken das Kraut
Bei Kindern ist es vor allem als Zungenbrecher beliebt: Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid. Na? Knoten in der Zunge? Der lässt sich am besten mit einem aromatischen Rotkraut-Gericht lösen
Thema 23523 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen
Käsekuchen - Quark alles andere als KäseKäsekuchen - Quark alles andere als Käse
Es gibt eine Menge Lebensmittel (Käsekuchen) mit einem besseren Image - umgangssprachlich ist Quark zum Synonym für Unfug oder Quatsch geworden.
Thema 9046 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |