Rezept Chilbitopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Chilbitopf

Chilbitopf

Kategorie - Gefluegel, Haehnchen, Sauerkraut Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28497
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4624 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tranchieren !
Geflügel, Fleisch oder ganze Fische vor dem Auftragen in Stücke (Tranchen) schneiden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Geschnetzeltes Pouletfleisch
750 g Gekochtes Sauerkraut
1  Zwiebel
2 El. Butter
1 El. Mehl
2 dl Weisswein
250 ml Rahm
- - Salz
- - Weisser Pfeffer
2 Tl. Senf
- - Butterflocken
- - Bouillon
- - Gewuerze
- - Sauerkrautfabrik Liechti in Belp Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Chilbitopf:

Rezept - Chilbitopf
Pouletfleisch kurz in der erhitzten Butter anbraten, aus der Pfanne nehmen, salzen und pfeffern. Gehackte Zwiebel im Bratenfond fuenf Minuten duensten, mit Mehl bestaeuben und mit Weisswein abloeschen. Langsam unter staendigem Ruehren aufkochen. Rahm und Senf beifuegen, fuenf Minuten auf kleinem Feuer eindicken lassen. Eine Gratinform ausbuttern, das gut abgetropfte Sauerkraut hineingeben und das Gefluegelfleisch darueber verteilen. Sauce abschmecken und daruebergiessen. Mit Butterflocken bestreuen und dreissig Minuten bei 180 Grad im Ofen gratinieren. Die Oberflaeche darf nur wenig Farbe annehmen, evtl. mit Folie abdecken. :Fingerprint: 21638325,101318673,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Horst Lichter - die rheinische Frohnatur am KochtopfHorst Lichter - die rheinische Frohnatur am Kochtopf
Dass der 1962 geborene Horst Lichter einmal einen derartigen Bekanntheitsgrad erreichen würde, hat er sich wohl selbst nie träumen lassen.
Thema 9135 mal gelesen | 22.07.2010 | weiter lesen
Karamell, viel Zucker und sehr SüßKaramell, viel Zucker und sehr Süß
Mindestens 135 Grad braucht es, damit Kristallzucker zu schmelzen beginnt – und was dann passiert, ist nicht nur ein optisches Erlebnis, sondern führt auch zu einem süßen kulinarischen Höhepunkt, dem Karamell.
Thema 41764 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Salmonellen und Bakterien vorbeugenSalmonellen und Bakterien vorbeugen
Man sieht sie nicht, man riecht sie nicht, man schmeckt sie nicht. Salmonellen. Was sich anhört, als wäre es mit den Lachsen verwandt, ist in Wirklichkeit eine Bakterienart.
Thema 6982 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |