Rezept Chicoreesalat mit Orangen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Chicoreesalat mit Orangen

Chicoreesalat mit Orangen

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19738
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9223 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Wasserbad !
Für ein Wasserbad wird ein kleiner Topf in einen größeren, mit Wasser gefüllten Topf gestellt. Cremes oder Saucen werden, sobald das Wasser eine Temperatur zwischen 75 und 85 Grad erreicht hat, in dem offenen kleinen Topf unter ständigem Schlagen gegart.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 Tl. Honig
1/2  Zitrone; den Saft
2 El. Tomatenketchup
1 El. Sauerrahm
2  Orangen
5  Chicoree-Kolben
1 El. Weizenkeime
1 Prise Rosenpaprika
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Chicoreesalat mit Orangen:

Rezept - Chicoreesalat mit Orangen
Zitronensaft mit Honig, Tomatenketchup und Sauerrahm mischen, mit Salz und Paprika abschmecken. Orangen schaelen, weisse Haut entfernen, Fruchtfleisch in Stuecke schneiden. Zur Sauce geben. Chicoree putzen, laengs in Streifen schneiden, zugeben, mischen. Im Kuehlschrank 20 Min. zugedeckt kaltstellen. Mit Weizenkeimem bestreut servieren. * Quelle: Erfasst (31.12.95) von Ulli Fetzer Stichworte: Salat, Kalt, Chicoree, Orange, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen NordenGrütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen Norden
Rote Grütze ist eine typische Spezialität aus Norddeutschland. Von Ostfriesland über Bremen und Hamburg bis nach Mecklenburg-Vorpommern – das Dessert "Rote Grütze" hat überall Tradition.
Thema 18686 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen
Seeigel - Stachlige Delikatesse aus dem MeerSeeigel - Stachlige Delikatesse aus dem Meer
Freud und Leid liegen dicht beieinander und verspricht der Verzehr des Seeigels (Echinoidea) für manchen höchsten Genuss, so kann der Kontakt mit dem Stachel für alle höchst unangenehm werden. Das gilt besonders dann, wenn sich der spitze Fremdkörper in die Fußsohle bohrt.
Thema 11272 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Aubergine - Solanum melongela das köstliche NachtschattengewächsAubergine - Solanum melongela das köstliche Nachtschattengewächs
In Deutschland sind vor allem die tiefvioletten, glänzenden und keulenförmigen Früchte des Nachtschattengewächses bekannt.
Thema 7864 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |