Rezept Chicoree Suppe mit roten Linsen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Chicoree-Suppe mit roten Linsen

Chicoree-Suppe mit roten Linsen

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17519
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5128 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aprikose !
Gut gegen Hautunreinheiten, gegen Heiserkeit und regulieren die Verdauung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 3 Portionen / Stück
500 g Chicoree; in Streifen
1  Schalotte; fein gehackt
50 ml Noilly Prat = trockener Wermut
600 ml Gemuesebouillon
100 g Rote linsen
250 ml Rahm
- - Salz
- - Pfeffer
2 El. Orangensaft
2 El. Petersilie; gehackt
Zubereitung des Kochrezept Chicoree-Suppe mit roten Linsen:

Rezept - Chicoree-Suppe mit roten Linsen
Schalotte in der Butter hellgelb duensten. Die Chicoree-Streifen hinzugeben und kurz mitduensten. Mit dem Noilly Prat abloeschen und die Bouillon dazugiessen. Den Chicoree zugedeckt weich kochen. Dann mitsamt Garfluessigkeit puerieren. Inzwischen die Linsen in kochendem Salzwasser waehrend 10 Minuten knapp weich garen. Abschuetten und gut abtropfen lassen. Die Suppe nochmals aufkochen, den Rahm beifuegen und mit Salz, Pfeffer und Orangensaft abschmecken. Die Linsen und die Petersilie beifuegen. * Quelle: Meyer's Modeblatt 9/95 erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Suppe, Creme, Chicoree, Linse, Vegetarisch, P3

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gesunde Ernährung für Kinder und den SuppenkasperGesunde Ernährung für Kinder und den Suppenkasper
Zwar wird auch derjenige, der am liebsten immer nur Suppen essen würde, oft ein Suppenkasper genannt, aber die meisten von uns kennen wohl die Geschichte aus dem Struwwelpeter.
Thema 12243 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen
Stockfisch - luftgetrocknete Delikatesse aus dem MeerStockfisch - luftgetrocknete Delikatesse aus dem Meer
Seinen Namen verdankt der Stockfisch der speziellen Trocknungsmethode, die ihn so haltbar macht. Je zwei gesalzene Fische werden an den Schwänzen aneinander gebunden und so gebündelt zum Trocknen über ein aus Stöcken bestehendes Holzgestell gehängt.
Thema 7040 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen
Fingerfood rund um die WeltFingerfood rund um die Welt
Landläufig manchmal missverstanden als kleine Partyhäppchen oder Fastfood-Nahrung, kommt der Begriff „Fingerfood“ aus den Ländern, in denen es üblich ist, die Nahrung nicht mit Besteck, sondern mit den Fingern zu essen.
Thema 11391 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |