Rezept Chicoree Salat (Belgien)

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Chicoree-Salat (Belgien)

Chicoree-Salat (Belgien)

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11357
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5574 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Galle - Vorsicht Bitterstoffe !
Seien Sie beim Ausnehmen eines Fisches sehr vorsichtig, damit die Galle nicht eingeschnitten oder zerdrückt wird. Die austretenden Bitterstoffe machen den Fisch ungenießbar.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Chicoree
2  Tomaten
200 g Emmentaler, im Stueck
4  Eier; hartgekocht
3 El. Essig
1 El. Zitronensaft
3 El. Oel
1 Tl. Senf
1  Spur Zucker
- - Salz und Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Chicoree-Salat (Belgien):

Rezept - Chicoree-Salat (Belgien)
Chicoree putzen, am unteren Ende konisch ausschneiden, die Kolben 60 Minuten in warmes Wasser stellen, damit die Bitterstoffe ausziehen koennen. Die Chicoreekolben laengs in Achtel oder Viertel (je nach Groesse) teilen, Tomaten nach Belieben abziehen, in Wuerfel schneiden, Kaese in Streifen oder Wuerfel schneiden, Eier achteln. Diese Zutaten in einer Salatschuessel anrichten. Dabei die Chicoreestuecke dekorativ aufstellen. Essig mit Zitronensaft, Oel und Gewuerzen vermischen. Die Sauce ueber den angerichteten Salat giessen. Vor dem Servieren 30 Minuten kuehl stellen. Variante: Den Salat mit Flaemischer Sauce (siehe Rezept) ueberziehen. Infos: Chicoreesalat kommt in Belgien zu fast jeder Mahlzeit auf den Tisch - schlicht mit Essig und Oel angemacht, mit flaemischer Sauce oder auch mit einem fertigen Dressing aus der Flasche.. Chicoree, mit der Kaffeezichorie eng verwandt, ist erst seit ein paar Jahrzehnten aktuell - oder besser gesagt wieder aktuell, denn das Gemuese war schon bei Griechen und Roemern fuer Salatzwecke und als Heilmittel bekannt. Rings um Bruessel leben viele Kleinbauern ausschliesslich vom Chicoreeanbau. * Quelle: -Nach: Die 100 beruehmtesten Rezepte der Welt Sigloch Edition W. Hoernemann Verlag, Bonn Erfasst: Ulli Fetzer ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Sun, 05 Feb 1995 Stichworte: Salat, Kalt, Chicoree, Kaese, Ei, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 11952 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Resteküche - Reste-Essen kann schmackhaft seinResteküche - Reste-Essen kann schmackhaft sein
Es ist nicht leicht, planvoll und mit Bedacht einzukaufen. Wie schnell stellt man beim Auspacken fest: Schon wieder übersehen, dass man von der ein oder anderen Zutat noch reichlich zu Hause hat.
Thema 12968 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Tempranillo - Eine feine Rebsorte aus SpanienTempranillo - Eine feine Rebsorte aus Spanien
Noch nicht sonderlich bekannt in Deutschland, aber doch ein echtes Erlebnis für Weintrinker - der rote Tempranillo. Was man über diesen Rotwein wissen muss.
Thema 3821 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.14% |