Rezept Chicken Pie

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Chicken Pie

Chicken Pie

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18882
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4600 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fehlendes Backblech für die Plätzchen !
Haben sie so viele Plätzchen zu backen, dass Ihnen ein Backblech fehlt, dann nehmen Sie den Boden Ihrer Springform dazu. Gut einfetten und Sie haben zusätzliche „Kapazitäten“.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Weizenmehl
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer
3 El. Milch
1 El. Wasser
75 g Schweineschmalz
400 g Haehnchenbrustfilet
3 El. Sojaoel
150 g gek. Schinken
1 Bd. geh. Petersilie
2  hartgekochte Eier
2 klein. Tomaten
1/6 l Instantbruehe
2 El. suesse Sahne
1 El. Weinbrand
1  Eigelb
Zubereitung des Kochrezept Chicken Pie:

Rezept - Chicken Pie
Mehl, Salz und Pfeffer in einer Schuessel mischen. Die Milch mit dem Wasser und dem Schmalz so lange erhitzen, bis das Schmalz geschmolzen ist. Nach und nach das Mehl einruehren und den Teig so lange kneten, bis er elastisch ist. Zugedeckt ca. 30 Minuten stehen lassen. Inzwischen das Haehnchenbrustfilet wuerfeln und in heissem Sojaoel kurz anbraten. Den Schinken wuerfeln, mit dem Haehnchenfleisch, der gehackten Petersilie, den gehackten Eiern und den gehaeuteten, gewuerfelten Tomaten vermengen. Die heisse Bruehe mit der Sahne und dem Weinbrand verruehren und zur Haehnchenfleischmasse geben. Nach Bedarf abschmecken. Den Teig in zwei Platten ausrollen. Mit der ersten Platte eine feuerfeste runde Form auslegen und den Rand hochdruecken. Die Fleischmasse einfuellen und die zweite Platte als Deckel auflegen. Die Oberflaeche mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit Eigelb bestreichen. Aus Teigresten kann der Deckel dekorativ verziert werden. Der Pie wird im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad ca. 90 Minuten gebacken und kann warm oder kalt gereicht werden. ** Gepostet von: Alfred Jaeger Stichworte: Gefluegel, Ei, Haehnchen, Fruehstueck

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 12652 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Zander - Ein Fisch, außen Hart innen ZartZander - Ein Fisch, außen Hart innen Zart
Wer an der Nordsee einen Zander auf der Speisekarte findet, verfällt leicht dem Irrglauben, der Fisch komme frisch aus dem Meer – doch das ist falsch.
Thema 16222 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Folsäure - Vitamin B aus Gemüse, Obst und WeizenFolsäure - Vitamin B aus Gemüse, Obst und Weizen
Eines der wichtigsten Vitamine der B-Gruppe ist Folsäure – sie ist an Zellteilung und Blutbildung beteiligt. „Fol-“ weist auf die lateinische Wortwurzel „folium“ hin, zu deutsch: Blatt.
Thema 55966 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |