Rezept Charlotte von Kuerbisgelee und Quarkcreme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Charlotte von Kuerbisgelee und Quarkcreme

Charlotte von Kuerbisgelee und Quarkcreme

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11346
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2888 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sauce hollandaise gerinnt !
Das passiert, wenn sie zu heiß wird, oder die Butter zu schnell untergerührt wurde. Schlagen Sie ein Eigelb mit 2 EL kaltem Wasser auf einem heißen Wasserbad auf, und rühren Sie die geronnene Soße vorsichtig darunter.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
800 g Kuerbisfleisch klein gewuerfelt
5 dl Milch
1  Vanilleschote; (1)
500 g Magerquark
300 g Zucker
5 dl Doppelrahm
1  Vanilleschote; (2)
12  Scheibe Weisse Gelatine
20  Loeffelbiskuits
Zubereitung des Kochrezept Charlotte von Kuerbisgelee und Quarkcreme:

Rezept - Charlotte von Kuerbisgelee und Quarkcreme
Kuerbisfleisch knapp mit Wasser bedeckt aufkochen, 15 Minuten garen und sehr gut abtropfen lassen. Die Milch mit 1/3 des Zuckers und laengs halbierte Vanilleschrote (1) aufkochen, die Kuerbiswuerfel zufuegen und so lange koecheln lassen, bis die Milch verdampft ist. Die Vanilleschote entfernen, den Topfinhalt puerieren und warm halten. Die Haelfte der Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, ausdruecken und in dem Pueree aufloesen. Kalt stellen und leicht gelieren lassen. Die Sahne mit dem restlichem Zucker steifschlagen. Die Vanilleschote (2) aufschlitzen, auskratzen und das Mark mit der Haelfte der Schlagsahne unter den Quark mischen. Die restliche Gelatine einweichen, ausdruecken und in wenig heissem Wasser aufloesen, unter den Quark mischen. Die uebrige Schlagsahne unter das leicht gelierte Kuerbisgelee ruehren. Eine Charlottenform mit den Loeffelbiskuits auslegen und die Kuerbiscreme abwechselnd mit der Quarkmischung in vier Schichten hineinfuellen. Mit Loeffelbiskuits bedecken und die Charlotte ueber Nacht im Kuehlschrank ganz fest werden lassen. Am naechsten Tag stuerzen, mit hauchduennen Kuerbisstreifen garniert servieren. * Quelle: Bunte, 45/1994 erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Sun, 13 Nov 1994 Stichworte: Suessspeise, Kalt, Kuerbis, Quark, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gewürze zu Weihnachten von Muskat bis Zimt Teil 2Gewürze zu Weihnachten von Muskat bis Zimt Teil 2
Was wäre Weihnachten ohne seine Gewürze? Sie verleihen dem Fest der Liebe seinen unverkennbaren, appetitanregenden Duft und sorgen zudem dafür, dass die adventlichen Leckereien nicht nur auf der Zunge zergehen.
Thema 6729 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Soßen - Soße aus Fleischsaft und Gemüseessenz zubereitenSoßen - Soße aus Fleischsaft und Gemüseessenz zubereiten
„Eigentlich koche ich ganz gut. Nur Soßen zubereiten – das kann ich nicht.“ Diesen Satz hört man oft. Eine vollmundige Soße zum gebratenen Fleisch scheint eine Domäne zu sein, die alleine den Gourmetköchen vorbehalten ist.
Thema 41181 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Linsen - Hülsenfrucht die Linse, Exotisch und ideal für VegetarierLinsen - Hülsenfrucht die Linse, Exotisch und ideal für Vegetarier
Wie ihre botanischen Geschwister, die Erbsen und Bohnen, dienten die Linsen früher vor allem dazu, sättigende und schmackhafte Eintöpfen zuzubereiten.
Thema 13283 mal gelesen | 01.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |