Rezept Charlotte von Kuerbisgelee und Quarkcreme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Charlotte von Kuerbisgelee und Quarkcreme

Charlotte von Kuerbisgelee und Quarkcreme

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11346
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2862 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nockerln !
Mundgerechte Klößchen aus Grieß oder Quark, die meist mit Hilfe von 2 Löffeln geformt werden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
800 g Kuerbisfleisch klein gewuerfelt
5 dl Milch
1  Vanilleschote; (1)
500 g Magerquark
300 g Zucker
5 dl Doppelrahm
1  Vanilleschote; (2)
12  Scheibe Weisse Gelatine
20  Loeffelbiskuits
Zubereitung des Kochrezept Charlotte von Kuerbisgelee und Quarkcreme:

Rezept - Charlotte von Kuerbisgelee und Quarkcreme
Kuerbisfleisch knapp mit Wasser bedeckt aufkochen, 15 Minuten garen und sehr gut abtropfen lassen. Die Milch mit 1/3 des Zuckers und laengs halbierte Vanilleschrote (1) aufkochen, die Kuerbiswuerfel zufuegen und so lange koecheln lassen, bis die Milch verdampft ist. Die Vanilleschote entfernen, den Topfinhalt puerieren und warm halten. Die Haelfte der Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, ausdruecken und in dem Pueree aufloesen. Kalt stellen und leicht gelieren lassen. Die Sahne mit dem restlichem Zucker steifschlagen. Die Vanilleschote (2) aufschlitzen, auskratzen und das Mark mit der Haelfte der Schlagsahne unter den Quark mischen. Die restliche Gelatine einweichen, ausdruecken und in wenig heissem Wasser aufloesen, unter den Quark mischen. Die uebrige Schlagsahne unter das leicht gelierte Kuerbisgelee ruehren. Eine Charlottenform mit den Loeffelbiskuits auslegen und die Kuerbiscreme abwechselnd mit der Quarkmischung in vier Schichten hineinfuellen. Mit Loeffelbiskuits bedecken und die Charlotte ueber Nacht im Kuehlschrank ganz fest werden lassen. Am naechsten Tag stuerzen, mit hauchduennen Kuerbisstreifen garniert servieren. * Quelle: Bunte, 45/1994 erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Sun, 13 Nov 1994 Stichworte: Suessspeise, Kalt, Kuerbis, Quark, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Bircher Müsli, die Erfolgsgeschichte vom MüsliDas Bircher Müsli, die Erfolgsgeschichte vom Müsli
Das Schweizer Bircher Müsli ist die Mutter aller Cerealien-Milch-Mischungen und hat in seiner Ur-Rezeptur nicht mehr viel mit den heutigen Supermarkt-Produkten gemein.
Thema 20119 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Happy Aging - mit gesunder Ernährung glücklich alternHappy Aging - mit gesunder Ernährung glücklich altern
Immer mehr Menschen möchten auch im Alter gut aussehen und sich natürlich wohl fühlen. Schließlich gilt es, den wohlverdienten Ruhestand aktiv zu erleben und zu genießen. „Happy Aging“ statt „Anti Aging“ lautet die Devise.
Thema 6684 mal gelesen | 26.06.2007 | weiter lesen
Brunnenkresse - Ideal zu Salat und anderen SpeisenBrunnenkresse - Ideal zu Salat und anderen Speisen
Ein moderner Gourmetkoch schwört auf die Geheimnisse der Brunnenkresse (Rorippa nasturtium-aquaticum) – und im Idealfall wird er sie selbst anbauen.
Thema 4888 mal gelesen | 30.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |