Rezept Champinones al ajillo (Knoblauch Champignons)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Champinones al ajillo (Knoblauch-Champignons)

Champinones al ajillo (Knoblauch-Champignons)

Kategorie - Vorspeise, Spanisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26026
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12657 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Omas Messer ist das Beste !
Haben Sie ein gutes, aber nicht rostfreies Messer, das Sie nicht missen wollen? Streuen Sie Scheuerpulver auf einen leicht angefeuchteten Korken, und reiben Sie die Klinge kräftig damit ab. Danach wird alles wieder glänzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Frische, kleine Champignons
- - Saft einer Zitrone
2 Tas. Olivenoel
3  Knoblauchzehen
- - Salz
- - Pfeffer aus der Muehle
1 Bd. Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Champinones al ajillo (Knoblauch-Champignons):

Rezept - Champinones al ajillo (Knoblauch-Champignons)
Champignonkoepfe putzen, kraeftig mit Mehl bestaeuben und unter fliessend kaltem Wasser abspuelen. Auf ein sauberes Kuechentuch legen oder mit Kuechenkrepp trockentupfen. Die Champignons mit Zitronensaft betraeufeln und kurz marinieren. Das Olivenoel in einer grossen Pfanne erhitzen und die feingehackten Knoblauchzehen darin glasig duensten. Die Champignons dazugeben und bei maessiger Hitze 5 - 6 min schmoren lassen. Anschliessend bei grosser Hitze kurz braten. Die Champignons mit Salz und Pfeffer kraeftig wuerzen, die verlesene, gewaschene und feingehackte Petersilie unterziehen und sofort sehr heiss servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?
Viele Liebhaber des Sauerbratens, der weit über die Grenzen des Rheinlands hinaus bekannt und beliebt ist, schwören darauf: ein Sauerbraten hat aus Pferdefleisch zu bestehen. Rindfleisch ist bestenfalls Ersatz.
Thema 10883 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
F.X. Mayr-Kur - Diät mit Gemüse, Getreide und Obst abnehmenF.X. Mayr-Kur - Diät mit Gemüse, Getreide und Obst abnehmen
Gesundheit, natürliche Schönheit, Vitalität und eine gute Figur sind Wünsche von vielen Personen. Der österreichische Arzt Dr. F. X. Mayr erkannte, dass man Gesundheit und Wohlbefinden nur durch eine gesunde, leistungsfähige Verdauung schaffen kann.
Thema 19031 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Die andalusische Küche - einfach vielseitig und faszinierend lecker!Die andalusische Küche - einfach vielseitig und faszinierend lecker!
Paella, Tapas, Tortillas oder Gazpacho - die andalusische Küche vereint faszinierende und ausgesprochen köstliche Gegensätze. Sie ist exotisch, bodenständig, einfach oder aufwändig – eben typisch andalusisch.
Thema 4744 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |