Rezept Champignon Fleisch Spieße auf Paprikarisotto

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Champignon-Fleisch-Spieße auf Paprikarisotto

Champignon-Fleisch-Spieße auf Paprikarisotto

Kategorie - Fleisch, Pilze, Reis Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29317
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3861 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Löffeltest !
Garprobe bei Braten: mit einem Löffel auf den Braten drücken. Gibt das Fleisch stark nach, ist es innen noch roh, gibt es leicht nach, ist es medium, gibt es kaum mehr nach, ist es durchgebraten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 gross. rote Paprikaschote
1  Zwiebel
50 g Butter / Margarine
200 g Langkornreis
4 El. Paprikamark
2 Tl. gekörnte Brühe (Instant)
400 g kleine Champignons
400 g Schweinefilet
200 g Putenleber
3  Stiele Salbei
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Champignon-Fleisch-Spieße auf Paprikarisotto:

Rezept - Champignon-Fleisch-Spieße auf Paprikarisotto
Paprikaschote putzen, in kleine Würfel schneiden. Zwiebel fein würfeln. 20 g Fett in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Paprika darin andünsten. Reis zufügen, andünsten. Paprikamark unterrühren, mit 1/2 Liter Wasser ablöschen. Brühe zufügen. Aufkochen und bei schwacher Hitze zugedeckt 20-30 Minuten ausquellen lassen. Champignons putzen. Schweinefilet und Leber waschen, trockentupfen und in Stücke schneiden. Salbeiblätter von den Stielen zupfen. Champignons, Schweinefilet, Leber und Salbei abwechselnd auf 8 Holzspieße stecken. Rest Fett in einer Pfanne erhitzen, Spieße darin von allen Seiten ca. 8 Minuten braten, würzen. Spieße auf dem Paprikarisotto anrichten. Zubereitungszeit/Arbeitszeit ca. 45 Min. Pro Portion ca. 580 kcal / 2440 kJ. Quelle: Tina 12/1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Küchenkräuter und Kräuter von der FensterbankKüchenkräuter und Kräuter von der Fensterbank
Schnuppern Sie einmal an frischen Kräutern und dann an ihrem getrockneten Pendant aus dem Glas – na, merken Sie es? Der Duft frischer Kräuter ist nicht nur intensiver und freundlicher, sondern lässt auch das Wasser im Munde zusammenlaufen.
Thema 11201 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Zink in Lebensmittel ist gut für Haut, Haare und HormoneZink in Lebensmittel ist gut für Haut, Haare und Hormone
Ist die kalte Jahreszeit erst wieder im Anmarsch, so häufen sich auch wieder Schnupfen, Grippe & Co. Ein Spurenelement kann das Immunsystem auf Trab bringen: Zink.
Thema 40822 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Spekulatius das würzige Mandelgebäck mit RezeptideeSpekulatius das würzige Mandelgebäck mit Rezeptidee
Was für die Kinder der Pfefferkuchen ist, ist der Spekulatius für Eltern: Das würzige Mandelgebäck gilt als Dauerbrenner unter den weihnachtlichen Erwachsenenkeksen. Es ist nicht zu süß, nicht zu niedlich und macht auch optisch etwas her.
Thema 16359 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |