Rezept Champagnertorte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Champagnertorte

Champagnertorte

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4903
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10675 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Heidekrauttee !
Gegen Harnwegerkrankungen, Steinleiden, Gicht, Rheuma, Gallenerkrankungen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
300 ml Schlagsahne
75 g Zucker
150 g Butter
200 g weiße Kuvertüre (gehackt)
100 ml Champagner
3 El. Zitronensaft
1/2  Zitrone, unbehandelten, dünn abgeriebene Schale
150 g halbbittere Kuvertüre (gehackt)
150 g Butter oder Margarine
150 g Zucker
4  Eier
150 g Mehl
2 Tl. Backpulver, gestrichene
1/4 l Schlagsahne
10 g Pistazienkerne (fein gemahlen)
Zubereitung des Kochrezept Champagnertorte:

Rezept - Champagnertorte
Schlagsahne und Zucker aufkochen. Von der Kochstelle ziehen, die Butter darin schmelzen und auf etwa 60° Grad abkuehlen lassen. Kuvertuere darin schmelzen. Champagner, Zitronensaft und -schale in die Masse ruehren, ueber Nacht kalt stellen. Fuer den Ruehrteig die Kuvertuere im Wasserbad auf 3 oder Automatik- Kochstelle 12 schmelzen. Fett und Zucker mit dem Handruehrgeraet schaumig ruehren. Eier trennen. Erst das Eigelb, dann die Kuvertuere unter die Fettmasse ruehren. Mehl und Backpulver unterheben. Eiweiss steif schlagen und unterheben. Teig in eine mit Backpapier belegte Springform (0 26 cm) fuellen. Im Backofen backen. Schaltung: 170 - 190°, 2. Schiebeleiste v.u. 160-180°, Umluftbackofen 35 - 40 Minuten Ausgekuehlt in 3 Boeden schneiden. Die Champagnermasse mit einem Schneebesen aufschlagen und auf die beiden unteren Boeden streichen. Torte zusammensetzen, 1 Std. kalt stellen. Sahne steif schlagen. Die Torte mit etwa 2/3 der Sahne ueberziehen. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel fuellen und 12 Tupfen auf die Torte setzen. Mit den Pistazien bestreuen. Kalt stellen. Deko-Tip: Sie koennen die Torte auch noch mit Tannenbaeumchen aus Kuvertuere und einem Kakaostern verzieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ysop - das Josefskraut in der KücheYsop - das Josefskraut in der Küche
Sein herber, leicht bitterer und erfrischender Geschmack erinnert an Rosmarin oder Salbei. Wie sie ist auch der Ysop im Mittelmeerraum heimisch.
Thema 17049 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Pfeffer - früher eines der Kostbarsten Gewürze der PfefferPfeffer - früher eines der Kostbarsten Gewürze der Pfeffer
Jeden Tag benutzt man ihn in der Küche als alltägliches Küchengewürz. Dabei gehörte Pfeffer einmal zu den kostbarsten Gewürzen, die sich nur die wenigsten leisten konnten.
Thema 10429 mal gelesen | 24.10.2007 | weiter lesen
Prinzenrolle der Doppel Keks GenussPrinzenrolle der Doppel Keks Genuss
Was Bahlsens Leibniz-Butterkeks für Deutschland, ist die Prinzenrolle für Belgien. Wie der Deutsche Herrman Bahlsen importierte auch der belgische Bäckermeister Edouard de Beukelaer die Cakes-Idee aus England.
Thema 12398 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |