Rezept Champagnertorte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Champagnertorte

Champagnertorte

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4903
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10589 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Damit es nicht überkocht !
Legen Sie zwischen Tropf und Deckel einen großen Kochlöffel, damit verhindern Sie das Überkochen. Sie können aber auch etwas Butter oder Öl ins Wasser geben und die Nudeln oder der Reis kochen nicht mehr über.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
300 ml Schlagsahne
75 g Zucker
150 g Butter
200 g weiße Kuvertüre (gehackt)
100 ml Champagner
3 El. Zitronensaft
1/2  Zitrone, unbehandelten, dünn abgeriebene Schale
150 g halbbittere Kuvertüre (gehackt)
150 g Butter oder Margarine
150 g Zucker
4  Eier
150 g Mehl
2 Tl. Backpulver, gestrichene
1/4 l Schlagsahne
10 g Pistazienkerne (fein gemahlen)
Zubereitung des Kochrezept Champagnertorte:

Rezept - Champagnertorte
Schlagsahne und Zucker aufkochen. Von der Kochstelle ziehen, die Butter darin schmelzen und auf etwa 60° Grad abkuehlen lassen. Kuvertuere darin schmelzen. Champagner, Zitronensaft und -schale in die Masse ruehren, ueber Nacht kalt stellen. Fuer den Ruehrteig die Kuvertuere im Wasserbad auf 3 oder Automatik- Kochstelle 12 schmelzen. Fett und Zucker mit dem Handruehrgeraet schaumig ruehren. Eier trennen. Erst das Eigelb, dann die Kuvertuere unter die Fettmasse ruehren. Mehl und Backpulver unterheben. Eiweiss steif schlagen und unterheben. Teig in eine mit Backpapier belegte Springform (0 26 cm) fuellen. Im Backofen backen. Schaltung: 170 - 190°, 2. Schiebeleiste v.u. 160-180°, Umluftbackofen 35 - 40 Minuten Ausgekuehlt in 3 Boeden schneiden. Die Champagnermasse mit einem Schneebesen aufschlagen und auf die beiden unteren Boeden streichen. Torte zusammensetzen, 1 Std. kalt stellen. Sahne steif schlagen. Die Torte mit etwa 2/3 der Sahne ueberziehen. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel fuellen und 12 Tupfen auf die Torte setzen. Mit den Pistazien bestreuen. Kalt stellen. Deko-Tip: Sie koennen die Torte auch noch mit Tannenbaeumchen aus Kuvertuere und einem Kakaostern verzieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Chips - Kartoffelchips sind kein süßes VergnügenChips - Kartoffelchips sind kein süßes Vergnügen
Ob während der Fußballhauptsaison, abends vor dem Fernseher oder als beliebter Knabberspaß: Kartoffelchips und Chips sind in aller Munde und ein beliebter Knabberspaß.
Thema 16385 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Bowle - die perfekte Bowle für Silvester zubereitenBowle - die perfekte Bowle für Silvester zubereiten
Eines muss vorab klar gestellt werden: Wer glaubt, mit den Fruchtstücken aus der Silvesterbowle auf der sicheren Seite zu sein und einen Kater umgehen zu können, irrt gewaltig. Denn die Früchtchen haben es in sich und saugen den Alkohol durstig auf.
Thema 28554 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Spätzle - schwäbische Küche mit RezeptideenSpätzle - schwäbische Küche mit Rezeptideen
Laugawecka, Maultascha, Schbäzla – die Schwaben lieben Mehl in den unterschiedlichsten Zubereitungsarten. Die schwäbische Küche basiert auf einer einfach gehaltenen ländlichen Hausmannskost, wie sie schon zu Großmutters Zeiten äußerst beliebt war.
Thema 19622 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |