Rezept Challah

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Challah

Challah

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15420
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6702 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Putenröllchen !
Diese Röllchen heißen in Italien Involtini, die elegante Version zur deutschen Rinderroulade. Sie werden in Italien meist aus sehr dünnen Kalbsschnitzeln zubereitet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Challah:

Rezept - Challah
Challah, das Zopfbrot fuer den Abend vor Schabbat, fuehrt auf die "Hebe" zurueck, jenen Teil vom Brotteig, der nach religioesem juedischen Gesetz beim Brotbacken weggenommen und geopfert werden muss. Am Freitagabend, zu Beginn des Schabbat, liegen in jedem juedischen Haushalt eine Challah oder zwei Challot auf dem Tisch. In strengglaeubigen Familien erinnern die zwei Brote an das Manna, das in der Wueste an jedem Vortag eines Festes vom Himmel fiel. Challah-Rezepte sind vielfaeltig. Immer aber handelt es sich um einen Hefeteig, wie wir ihn fuer den sonntaeglichen Zopf kennen. 40 g frische Hefe, 1 El. Zucker, 1.5-2 Glaeser lauwarmes Wasser, 8-9 Glaeser Mehl, 2-3 Eier, 1 Tl. Salz, 2 El. Oel, 1-2 Eigelb, verruehrt mit ein paar Tropfen Wasser Zum Bestreuen Sesam oder Mohn Hefe und Zucker in wenig Wasser aufloesen. Mehl in eine grosse Schuessel geben, auch Eier, Salz und Oel. Alle Zutaten vermengen. Die Hefe-Zucker- Loesung zur Masse giessen, nach und nach auch Wasser. Einen Teig kneten und ihn bearbeiten wie jeden guten Hefeteig. Aus dem geschmeidigen Teig eine Kugel formen und sie in eine mit wenig Oel ausgefettete Schuessel legen. Mit einem Tuch bedecken, eine Stunde aufgehe lassen. Den Teig nochmals durchkneten, ihn jetzt in drei gleich grosse Stuecke schneiden, dies auf einer bemehlten Tischplatte mit den Haenden zu gleich langen Rollen formen. Au den Teigrollen einen Zopf flechten. Die Enden gut unter den Zopf schieben. Ein Backblech einoelen, den Zopf darauf legen, mit dem Eigelb bepinseln, reichlich m Sesam oder Mohn bestreuen. Der Zopf sollte nochmals eine kleine Weile ruhen, bevor er in den vorgeheizten Backofen geschoben wird. Bei mittlerer Hitze wird er 45-60 Minuten gebacken, bis er gar ist und goldbraun aussieht. Varianten Den Zucker weglassen. Zwei Zwiebeln sehr fein hacken und beim Knetvorgang unter den Teig arbeiten. Daraus entsteht ein wohlschmeckendes Zwiebelbrot. Mehr Zucker und eine Tasse Rosinen verwenden. Daraus entsteht ein suesses Purimbrot (kommt spaeter, Jl) ** Gepostet von Juergen Linnhoff Date: Wed, 10 May 1995 Stichworte: Israel, Brot, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tempura - Ausgebackene Köstlichkeiten aus JapanTempura - Ausgebackene Köstlichkeiten aus Japan
Fisch im Bierteig, süßes Schmalzgebackenes, frittierte Kartoffelstäbchen – das alles sind Gerichte, welche die Kategorie „Leichte Küche“ wahrhaftig nicht verdient haben.
Thema 12098 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Knollenziest ein WurzelgemüseKnollenziest ein Wurzelgemüse
Wie besonders fette weiße Raupen oder eben Michelin-Männchen sehen die tief eingeschnürten Wurzeln des Knollenziestes aus.
Thema 14388 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen
Hanf im Essen genießen - als Dessert oder MahlzeitHanf im Essen genießen - als Dessert oder Mahlzeit
Wer jetzt an rauscherzeugende Haschplätzchen denkt, liegt voll daneben: die Rede ist von biologisch angebautem Speisehanf für eine gesunde Vollwert-Ernährung.
Thema 11094 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |