Rezept Challah

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Challah

Challah

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15420
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6829 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kokosnüsse öffnen !
Am besten mit einem kräftigen Korkenzieher oder einem Handbohrer an den „Augen“ öffnen, damit die Milch herausfließen kann.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Challah:

Rezept - Challah
Challah, das Zopfbrot fuer den Abend vor Schabbat, fuehrt auf die "Hebe" zurueck, jenen Teil vom Brotteig, der nach religioesem juedischen Gesetz beim Brotbacken weggenommen und geopfert werden muss. Am Freitagabend, zu Beginn des Schabbat, liegen in jedem juedischen Haushalt eine Challah oder zwei Challot auf dem Tisch. In strengglaeubigen Familien erinnern die zwei Brote an das Manna, das in der Wueste an jedem Vortag eines Festes vom Himmel fiel. Challah-Rezepte sind vielfaeltig. Immer aber handelt es sich um einen Hefeteig, wie wir ihn fuer den sonntaeglichen Zopf kennen. 40 g frische Hefe, 1 El. Zucker, 1.5-2 Glaeser lauwarmes Wasser, 8-9 Glaeser Mehl, 2-3 Eier, 1 Tl. Salz, 2 El. Oel, 1-2 Eigelb, verruehrt mit ein paar Tropfen Wasser Zum Bestreuen Sesam oder Mohn Hefe und Zucker in wenig Wasser aufloesen. Mehl in eine grosse Schuessel geben, auch Eier, Salz und Oel. Alle Zutaten vermengen. Die Hefe-Zucker- Loesung zur Masse giessen, nach und nach auch Wasser. Einen Teig kneten und ihn bearbeiten wie jeden guten Hefeteig. Aus dem geschmeidigen Teig eine Kugel formen und sie in eine mit wenig Oel ausgefettete Schuessel legen. Mit einem Tuch bedecken, eine Stunde aufgehe lassen. Den Teig nochmals durchkneten, ihn jetzt in drei gleich grosse Stuecke schneiden, dies auf einer bemehlten Tischplatte mit den Haenden zu gleich langen Rollen formen. Au den Teigrollen einen Zopf flechten. Die Enden gut unter den Zopf schieben. Ein Backblech einoelen, den Zopf darauf legen, mit dem Eigelb bepinseln, reichlich m Sesam oder Mohn bestreuen. Der Zopf sollte nochmals eine kleine Weile ruhen, bevor er in den vorgeheizten Backofen geschoben wird. Bei mittlerer Hitze wird er 45-60 Minuten gebacken, bis er gar ist und goldbraun aussieht. Varianten Den Zucker weglassen. Zwei Zwiebeln sehr fein hacken und beim Knetvorgang unter den Teig arbeiten. Daraus entsteht ein wohlschmeckendes Zwiebelbrot. Mehr Zucker und eine Tasse Rosinen verwenden. Daraus entsteht ein suesses Purimbrot (kommt spaeter, Jl) ** Gepostet von Juergen Linnhoff Date: Wed, 10 May 1995 Stichworte: Israel, Brot, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Minze - die Heilkraft der MinzeMinze - die Heilkraft der Minze
Viele kennen sie nur als Tee (Minze) oder als Geschmacksrichtung von Zahnpasta und Kaugummi. Doch Pfefferminze (Mentha x piperita) und ihre Schwestern aus der Familie der Lippenblüter können mehr.
Thema 7423 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Gute Tischmanieren - korrektes Benehmen am TischGute Tischmanieren - korrektes Benehmen am Tisch
„Warum rülpset und furzet ihr nicht? Hat es euch nicht geschmacket?“ soll der große Martin Luther seine Tischgäste gefragt haben, als sie sich seiner Meinung nach unnatürlich dezent benahmen.
Thema 17142 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Tropenfrucht Banane - jede Menge Balaststoffe und VitamineTropenfrucht Banane - jede Menge Balaststoffe und Vitamine
Die Affen wissen schon lange, dass die Banane ein vortreffliches Früchtchen ist. Die Menschen haben es ihnen nachgemacht:
Thema 21446 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |