Rezept Challah Eier Hefezopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Challah - Eier-Hefezopf

Challah - Eier-Hefezopf

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24956
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6721 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kontrolle für die Gefriertruhe !
Wenn Sie in Urlaub fahren, dann legen Sie einen Beutel mit Eiswürfel in die Gefriertruhe. Sind die Eiswürfel nach Ihrer Rückkehr deformiert, müssen Sie sich auf die Suche nach dem Fehler machen. Vorsicht vor verdorbenen Lebensmitteln.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1 1/2  Würfel Hefe
1 kg Mehl
1/2 Glas Öl
1/2 Glas Zucker
2 Tl. Salz
4  Eier
1/4 l lauwarmes Wasser, ca.
1  Eigelb zum Bestreichen und
- - Sesam oder Mohnsamen zum Bestreuen.
Zubereitung des Kochrezept Challah - Eier-Hefezopf:

Rezept - Challah - Eier-Hefezopf
Challah ist das traditionelle Eier-Hefeteig-Brot in Zopfform, das am Schabbat und anderen juedischen Feiertagen serviert wird. In der Regel wird der Zopf geflochten, ausser an Rosch Haschana. Fuer diesen Tag wird ein besonderer spiralfoermiger Laib gebacken, der das Greifen nach dem Himmel in der Hoffnung auf ein glueckliches neues Jahr symbolisiert. Vorteig: 1 1/2 Wuerfel Hefe in warmen Wasser aufloesen. Mehl in eine Schuessel geben und die in Wasser aufgeloeste Hefe hinzufuegen. Salz, Oel, Zucker und die verruehrten Eier nach und nach zugeben und gut durchkneten; wenn alles vollstaendig untergeruehrt ist, sollte sich der Teig vom Schuesselrand loesen. Ist der Teig etwas klebrig, noch ein wenig Mehl zugeben und nochmals durchkneten. Den Teig in eine Schuessel geben, mit Oel benetzen und eineinhalb bis zwei Stunden an einem maessig warmen Ort gehen lassen. Den Teig auf eine duenn bemehlte Arbeitsflaeche geben und vorsichtig kneten. Die erste Haelfte vom Teig in eine Rolle formen und eine Spirale drehen. Das Teigende unter die Spirale schieben. Die zweite Haelfte in drei Rollen zu einem Zopf flechten. Die Laibe auf ein gefettetes Blech legen mit einem Geschirrtuch zudecken und nochmals eine Stunde gehen lassen. Jeden Laib mit Eigelb bestreichen und mit Mohnsamen bestreuen. 45 bis 60 Minuten bei 190 Grad im Backofen backen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Soja Kulturgeschichte der braunen BohneSoja Kulturgeschichte der braunen Bohne
Das nährstoffreichste Mitglied der Bohnenfamilie liefert heutzutage für Millionen von Menschen leicht verdauliches pflanzliches Protein sowie Grundsubstanzen für hunderte chemischer Produkte.
Thema 6618 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Vitamin E - Schutz vor ZellalterungVitamin E - Schutz vor Zellalterung
Dass Vitamine wichtig sind, sagt schon ihr Name, dessen erster Bestandteil „vita“ das lateinische Wort für „Leben“ bildet. Zu den besonders wichtigen Vitaminen gehört das E-Vitamin.
Thema 6596 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Rosmarin - Rosmarinus officinalis Kraut ideal zu Fleisch und KartoffelnRosmarin - Rosmarinus officinalis Kraut ideal zu Fleisch und Kartoffeln
Wer einmal am Mittelmeer war, wird das Rauschen der blauen Brandung auf ewig mit dem Duft des Rosmarins verbinden. Rosmarin gedeiht wild an den Küsten Italiens und Griechenlands. Sein Geruch ist intensiv, belebend und sehr sommerlich.
Thema 5674 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |