Rezept Chaesgetschaeder (Kaesespeise aus dem Praettigau)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Chaesgetschaeder (Kaesespeise aus dem Praettigau)

Chaesgetschaeder (Kaesespeise aus dem Praettigau)

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11338
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3894 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tausendgüldenkrauttee !
Stärkt den Verdauungstraktnach Essgelüsten

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Butter
2  Zwiebeln; gehackt
250 g Weissbrot mit Rinde vom Vortag, gewuerfelt
750 ml Milch
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskat
250 g Appenzeller, reif
250 g Greyerzer, reif
100 g Freiburger Vacherin, reif
Zubereitung des Kochrezept Chaesgetschaeder (Kaesespeise aus dem Praettigau):

Rezept - Chaesgetschaeder (Kaesespeise aus dem Praettigau)
Butter in einem Fondue-Caquelon oder einer emaillierten Pfanne warm werden lassen. Zwiebeln beigeben, goldgelb daempfen. Weissbrot, gewuerfelt, beigeben und kurz mitdaempfen. Milch zugeben, aufkochen und unter Ruehren ca. 10 Minuten leicht koecheln lassen. Mit wenig Salz (wirklich aufpassen, denn Kaese ist salzig !!), Pfeffer und Muskat wuerzen. Die drei Kaesesorten an der Roestiraffel reiben, nach und nach, unter stetem Ruehren, der Masse beigeben: sie soll cremig werden. Im Kochgeschirr auf den Tisch bringen und in die Teller schoepfen. Beachten: Das Getschaeder immer frisch zubereiten, es laesst sich nicht aufwaermen. Unbedingt reifen Kaese verwenden, junger Kaese macht das Gericht zaeh und schwerverdaulich. Als 'leichtes' Abendessen, mit Milchkaffee als Getraenk. * Quelle: Betty Bossi, Schweizer Spezialitaeten, 1991 erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Fri, 09 Dec 1994 Stichworte: Kaese, Milch, Schweiz, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Crossover Küche: fusion food - erlaubt ist, was schmecktCrossover Küche: fusion food - erlaubt ist, was schmeckt
Wer zwar gerne kocht, sich aber nicht so gerne an streng festgelegte Rezepte hält, sollte es einmal mit dem fusion food versuchen. Bei dieser Art des Kochens, die auch Crossover Küche genannt wird, werden verschiedene Elemente aus allen Küchen der Welt miteinander kombiniert.
Thema 11446 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Kürbiskerne gesund genießenKürbiskerne gesund genießen
Mit dem amerikanischen Brauch, Halloween zu feiern, ist auch eine neue Wertschätzung von Kürbissen über den großen Teich geschwappt.
Thema 6434 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen
Wein ist rundum GesundWein ist rundum Gesund
Immer mehr wissenschaftliche Studien belegen, dass Wein – in Maßen und regelmäßig genossen – gesund ist. Hoffen wir, dass es dabei bleibt, denn: wer trinkt nicht gern mal ein gutes Glas roten oder weißen Wein?
Thema 9456 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |