Rezept Cebir verlorenen Eier tuerkische Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Cebir verlorenen Eier tuerkische Art

Cebir verlorenen Eier tuerkische Art

Kategorie - Eierspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8678
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5424 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hagebuttentee !
Gegen Erkältungen und zum durchspülen der Nieren

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Eier
100 g Joghurt
1  Knoblauchzehe
- - etwas Mich
1  Stich Butter
- - grobes Paprikapulver
- - Essig
- - Salz
- - Tomate
- - Gurke
Zubereitung des Kochrezept Cebir verlorenen Eier tuerkische Art:

Rezept - Cebir verlorenen Eier tuerkische Art
Den Knobi mit etwas Salz zerdruecken und zum Joghurt geben, mit Milch verruehren und warmstellen. 2 l Wasser mit 4 El. Essig und 1 Tl. Salz aufkochen und die Eier einzeln aus einer Tasse in den Sud gleiten lassen und simmern lassen bis das Eiweiss fest ist (ca. 4 min.). Mit einem Schaumloeffel herausnehmen und auf der Joghurtsosse anrichten. Butter in einem Pfaennchen zerlassen mit Paprikapulver wuerzen und ueber die Eier geben. Mit Tomaten und Gurkenstuecken garnieren und mit Fladenbrot servieren. ** From: Catrin_Pieri@p11.f2109.n241.z2.schiele-ct.de (Catrin P Date: Sat, 22 Jan 1994 15:26:45 +0100 Newsgroups: fido.ger.kochen Stichworte: Tuerkisch, Fido, Eierspeise

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Essener Brot, ein gesundes Brot?Essener Brot, ein gesundes Brot?
Immer wieder trifft man auf Essener Brot, das als Bio-Produkt von hoher Reinheit vertrieben wird. Aber was hat es mit diesem „lebendigen“ Brot tatsächlich auf sich und wo lag sein Ursprung?
Thema 35763 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Fisch: Der Aal, ein fettiger GenussFisch: Der Aal, ein fettiger Genuss
Fettreich und doch gesund? Das klingt merkwürdig für alle, die durch Low-fat und Atkins-Diät ein wenig verwirrt sind. Doch dem Aal, einem der fettreichsten Fische überhaupt, gelingt diese Gratwanderung tatsächlich hervorragend.
Thema 5020 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Labskaus ein Seemannsgericht aus dem NordenLabskaus ein Seemannsgericht aus dem Norden
Manchmal entsteht aus der Not heraus Gutes. Manchmal sogar Delikatessen. Manchmal aber auch so etwas wie Labskaus.
Thema 7904 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |