Rezept Cazzoela, Eintopf mit Kabis aus dem Tessin

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Cazzoela, Eintopf mit Kabis aus dem Tessin

Cazzoela, Eintopf mit Kabis aus dem Tessin

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21075
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4617 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quiche Lorraine !
eine weltweit bekannte Spezialität, stammt aus der bäuerlichen Küche Lothringens. Sprachforscher vermuten, dass das Wort Quiche eine mundartliche Abwandlung des Wortes Küche ist.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Schweinsbrustspitze gewuerfelt
- - Salz
- - Pfeffer
2 El. Mehl
100 ml Olivenoel
150 g Nicht geraeucherter Speck gewuerfelt
100 g Zwiebeln; gehackt
150 g Karotten; fein geschnitten
100 g Knollensellerie; dito
1 El. Tomatenpueree
2 dl Weisswein
2  Salbeiblaetter
1  Zweig Rosmarin
5 dl Bouillon
1 kg Weisskohl; Kabis, Chabis
4  Luganighe; Tessiner Schweinshackwurst
- - Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Cazzoela, Eintopf mit Kabis aus dem Tessin:

Rezept - Cazzoela, Eintopf mit Kabis aus dem Tessin
Ein koestliches rustikales Wintergericht, das urspruenglich aus Mailand stammt und heute hauptsaechlich in den Taelern des Sottoceneri verbreitet ist. Die Fleischsorte kann abgewandelt werden, aber es darf nie Geraeuchertes sein und muss immer vom Schwein stammen. Die Fleischwuerfel wuerzen, mehlen und im erhitzten Oel anbraten. Die Speckwuerfel beigeben und glasig anbraten. Zwiebel, Karotten und Sellerie beigeben und auf kleinem Feuer mitduensten. Tomatenpueree dazutun, leicht anduensten, mit Weisswein abloeschen und einkochen lassen. Salbei und Rosmarin beifuegen, mit Bouillon auffuellen und etwa eine Stunde sieden lassen. Den Kohl grob schneiden, in den Braeter geben und nochmals etwa eine Stunde garen lassen. Zwanzig Minuten vor dem Servieren die Luganighe beigeben. Salzkartoffeln passen gut zu diesem Eintopf. ** Gepostet von Rene Gagnaux Stichworte: Suppe, Eintopf, Schwein, Kohl, Schweiz, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schokolade eine süße VersuchungSchokolade eine süße Versuchung
Schokolade lieben wir wie keine andere Süßigkeit. Egal ob Zartbitter, Vollmilch, mit einer Creme gefüllt, als Praline oder Trinkschokolade.
Thema 9075 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Esskastanien - Kastanien zum Essen der Knabberspass für den WinterEsskastanien - Kastanien zum Essen der Knabberspass für den Winter
Von September bis November ist Erntezeit für die igeligen Früchtchen: die rotbraunen, zwiebelförmigen Kastanien im Stachelkleid platzen aus ihren Hüllen. Genau die richtige Zeit für ein gesundes Knabbervergnügen.
Thema 39864 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Der Brockhaus Kochkunst - Küchentechnik und ZubereitungsartenDer Brockhaus Kochkunst - Küchentechnik und Zubereitungsarten
Ein ebenso nützliches wie unterhaltsames Nachschlagewerk für Kochprofis wie Anfänger ist der „Brockhaus Kochkunst“, der über „Internationale Speisen, Zutaten, Küchentechnik, Zubereitungsarten“ informiert.
Thema 5279 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |