Rezept Carpaccio von Broccoli mit Parmesan

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Carpaccio von Broccoli mit Parmesan

Carpaccio von Broccoli mit Parmesan

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26967
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3905 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mandarinen !
Helfen die Wiederstandsfähigkeit aufzubauen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Broccoli
3  Tomaten
1  Zitrone: Saft
25 g Pinienkerne
60 g Parmesan; am Stueck
4 El. Olivenoel
6  Basilikumzweige
3 Sp./Schuss Tabasco
- - Salz
- - Pfeffer
- - Petra Holzapfel nach Guide cuisine Septembre 1999
Zubereitung des Kochrezept Carpaccio von Broccoli mit Parmesan:

Rezept - Carpaccio von Broccoli mit Parmesan
Die Pinienkerne in einer heissen Pfanne ohne Fett anroesten. Die Tomaten ueberbruehen und haeuten, entkernen und in kleine Stueckchen schneiden. Den Parmesan in Spaene hobeln. Den Zitronensaft mit dem Oel, dem Tabasco, Salz und Pfeffer verruehren. Den Broccoli in Roeschen teilen. 3 Minuten blanchieren. Den warmen Broccoli auf einer Platte anordnen. Die Tomate, die Pinienkerne und den Parmesan darueberstreuen. Mit der Sauce betraeufeln und mit dem Basilikum garnieren. Anmerkung Petra: Als Vorspeise fuer 4 Personen, als Abendessen fuer 2-3 Personen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sprossen knackige Vitamine selber züchtenSprossen knackige Vitamine selber züchten
Zwar kann man bei uns auch im Winter frisches Obst, Gemüse und Salate aus aller Welt kaufen, doch gibt es eine Alternative zu Vitaminen, die mit viel Energie produziert wurden und weit gereist sind.
Thema 15901 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Hirse sättigt und ist gesund, das richtige für die VollwertkücheHirse sättigt und ist gesund, das richtige für die Vollwertküche
In den modernen Kochbüchern und TV-Shows spielt die Hirse keine große Rolle. Doch das Internet spiegelt eine andere Realität wider.
Thema 34027 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Die Lotuswurzel: Ungewöhnliches Gemüse aus AsienDie Lotuswurzel: Ungewöhnliches Gemüse aus Asien
Wer gern indische oder asiatische Gerichte probiert, ist vielleicht schon einmal einem ungewöhnlichen und dekorativen Gemüse begegnet: der Lotuswurzel (Nelumbo nucifera).
Thema 27807 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |