Rezept Carpaccio Rinderfilet

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Carpaccio Rinderfilet

Carpaccio Rinderfilet

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30254
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7161 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ananas im Nu geschält !
Oben und unten eine dicke Scheibe abschneiden. Ananas hinstellen und die Schale von oben nach unten abschneiden. Dann das Fruchtfleisch in Scheiben oder Würfel schneiden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept Carpaccio Rinderfilet
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 Gr Rinderfilet Mittelstück
2 El Olivenöl extra Vergine
60 Gr Mayonnaise
4 El Rahm geschlagen
4 Tl Perogord Trüffel
100 Gr Selleriejulienne
100 Gr Kartoffelwürfel
1 Pr Salz
1 Pr Pfeffer
1 El Zitronensaft
1 El Balsamico
Zubereitung des Kochrezept Carpaccio Rinderfilet:

Rezept - Carpaccio Rinderfilet
Zubereitung: Dreiviertel der Mayonnaise mit dem gemixten Trüffel vermischen. Den geschlagenen Rahm unterheben. Selleriejulienne mit wenig Zitronensaft, Apfelessig und der restlichen Mayonnaise mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rindsfilet in sehr dünne Scheiben schneiden und auf die leicht gekühlten Teller legen. Mit Olivenöl bepinseln. Wenig Fleur de Sel darüber streuen. Einige Tropfen Balsamico darauf tröpfeln. Mit einem Kaffeelöffel die Trüffelmayonnaise streifenartig darüber giessen. In der Mitte den Selleriesalat darauf legen. Die Kartoffelbrunoise im Olivenöl frittieren bis sie schön knusprig sind. Gut abtropfen lassen und auf Creppapier abtupfen, salzen. Die Kartoffelwürfelchen über das Carpaccio streuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Einkochtipps - Was sollte man beim Einkochen beachten!Einkochtipps - Was sollte man beim Einkochen beachten!
Die Menschen versuchten schon vor ewigen Zeiten, ihre Nahrung auf jede erdenkliche Weise vor dem Verderb zu bewahren. Einkochen ist eine naheliegende Stufe auf dem Weg zwischen Einlegen und Dörren.
Thema 11637 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Pflaumen, Zwetschgen Prunus domestica die mit dem harten Kern mit RezeptideenPflaumen, Zwetschgen Prunus domestica die mit dem harten Kern mit Rezeptideen
Die Wespen fliegen auf sie, die Menschen lieben sie erst recht: Pflaumen und Zwetschgen gehören zum Herbst wie Weihnachtsgebäck zum Winter. Und es wäre schade, sie nur auf Kuchenböden zu betten.
Thema 6200 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen
Kaffee das schwarze GoldKaffee das schwarze Gold
Wussten sie, dass das „schwarze Gold“ eigentlich aus knallroten Früchten entsteht, die an reife Kirschen erinnern?
Thema 4828 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |