Rezept CARPACCIO AUS WEISSEN PFIRSICHEN

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept CARPACCIO AUS WEISSEN PFIRSICHEN

CARPACCIO AUS WEISSEN PFIRSICHEN

Kategorie - Vorspeise, Kalt, Carpaccio, Pfirsich Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28014
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3124 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gewürze und Tee !
möglichst nicht nebeneinander lagern, sonst besteht die Gefahr dass das Gewürzaroma auf den Tee abfärbt. Sowohl Tee als auch Gewürze lagert man am besten trocken und in verschließbaren Behältern und nicht in der Nähe des Herdes. Die Wärme bekommt den empfindlichen Aromen gar nicht gut.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
50 g Walnusskerne; moeglichst frisch; notfalls getrocknete
4 gross. Reife weisse Pfirsiche
1 El. Zitronensaft
1 El. Gruene Pfefferkoerner eingelegt
2  Zweige Zitronenmelisse oder --
2  Fenchelknollen; das Gruen
150 g Parmesankaese am Stueck oder wahlweise --
100 g Buendner Fleisch
- - Magazin Stern Ulli Fetzer
Zubereitung des Kochrezept CARPACCIO AUS WEISSEN PFIRSICHEN:

Rezept - CARPACCIO AUS WEISSEN PFIRSICHEN
Von den Walnusskernen die feinen Haeutchen abziehen. Wer getrocknete verwendet, legt sie 15 Minuten in warmes Wasser, dann lassen sich die Haeutchen leicht abziehen. Die Pfirsiche rundum mehrmals mit einer Gabel einstechen, mit kochendem Wasser uebergiessen, eine Minute stehen lassen, kalt abschrecken, dann haeuten. Pfirsiche halbieren, die Steine ausloesen. Die Fruechte in duenne Spalten schneiden. Pro Portion einen grossen Teller mit den Pfirsichspalten belegen. Mit Zitronensaft bepinseln, damit sie schoen hell bleiben. Den Pfeffer abtropfen lassen und mit einer Gabel oder im Moerser fein zerdruecken, ueber die Pfirsiche streuen. Zitronenmelisse- Blaettchen abzupfen und auf den Pfirsichen verteilen. Mit dem Gurkenhobel den Parmesankaese in feinen Spaenen ueber die Pfirsiche hobeln. Wer sie mit Buendner Fleisch servieren moechte, schneidet das Fleisch in Streifchen oder zupft es in Stuecke und verteilt es auf den Pfirsichen. Alles mit Walnusshaelften oder Vierteln garnieren und als Vorspeise mit frischem Baguette und trockenem Weisswein servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pfundiger Trend - Kampf dem SchlankheitswahnPfundiger Trend - Kampf dem Schlankheitswahn
Befremdlich erscheint es schon: Da wird hierzulande einer Schauspielerin das Etikett „Vollweib“ verpasst – obwohl die Dame nach eigenen Angaben Konfektionsgröße 38 trägt.
Thema 2918 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen
Apfelsaft und Apfelwein selber machenApfelsaft und Apfelwein selber machen
Jeden Spätsommer sieht man sie in Hessen, Unterfranken und anderen Apfelgebieten durch die Gegend ziehen: Grüppchen von fröhlichen Menschen, die, mit Säcken, Körben und Bollerwagen bewaffnet, die Streuobstwiesen absuchen.
Thema 43841 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen
Mönchsbart - ein italienisches GemüseMönchsbart - ein italienisches Gemüse
Als Roscano Agretto oder Agretti, Barba di frate oder Barba dei frati und Liscari sativa kennt man die Pflanze in Italien, wo sie von Gourmets gern verspeist wird, besonders in der Toskana ist sie auf dem Markt zu finden.
Thema 32305 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |