Rezept Carne in salamoia (Ziegen oder Wildpfeffer)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Carne in salamoia (Ziegen- oder Wildpfeffer)

Carne in salamoia (Ziegen- oder Wildpfeffer)

Kategorie - Fleisch, Ziege, Tessin, Schweiz Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25220
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3864 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Wenn die Nudelrolle fehlt !
Befreien Sie eine schlanke, möglichst zylindrische Flasche von den Aufklebern. Füllen Sie sie mit kaltem Wasser und schon haben Sie eine Nudelrolle.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2 kg Fleisch
2  Karotten
1  Zwiebel
1  Lauch
- - Selleriegruen
1  Knoblauchzehe
- - Thymian
- - Rosmarin
2  Lorbeerblaetter
5  Wacholderbeeren
2  Nelken
- - Salz
- - Pfeffer
- - Rotwein
100 g Bauernspeck
- - Butter
1 Tas. Boullion
1 El. Mehl; evt. etwas mehr
Zubereitung des Kochrezept Carne in salamoia (Ziegen- oder Wildpfeffer):

Rezept - Carne in salamoia (Ziegen- oder Wildpfeffer)
Fleisch in einen Steinguttopf oder in einen "laveggio" mit Deckel geben. Gemuese zerkleinern und es wie auch die Kraeuter beifuegen. Salzen, pfeffern, Wein dazugeben, bis zugedeckt, 3-4 Tage marinieren. Speck zerkleinern und in Butter anbraten. Fleisch abtropfen lassen und auf allen Seiten gut anbraten. Die Gemuese aus der Marinade beifuegen und mit Wein abloeschen. Ein wenig einkochen. Heisse Boullion zufuegen, 1 1/2 Stunden zugedeckt kochen (je nach Qualitaet des Fleisches). Vor dem Servieren mit in Wasser aufgeloestem Mehl andicken. Mit Polenta servieren. Das Rezept stammt aus dem Valle Verzasca. Ein Laveggio ist eine Pfanne aus Stein, die einst in der Lombardei und im Tessin gut bekannt war. Diese Behaelter entstanden aus einem einzigen Stein, wobei es geschickte Handwerker verstanden, aus einem einzigen Block eine ganze Serie von immer kleiner werdenden Pfannen herauszudrehen, bis nur noch ein einziges Steinchen uebrigblieb.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?
Man ist, was man isst, lautet ein bekanntes Sprichwort. So gesehen wäre der Italiener ein flacher, mit allem Möglichen belegter Teigfladen, der im Steinbackofen gegart wird.
Thema 21810 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Brotaufstrich - Ein Marmeladen WegweiserBrotaufstrich - Ein Marmeladen Wegweiser
Marmelade kennt in Deutschland jedes Kind: Sie ist fruchtig, süß und wird aufs gebutterte Frühstücksbrötchen gestrichen.
Thema 7650 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Joghurt - Gesund durch den Tag mit Kalzium, Vitamine und MineralstoffeJoghurt - Gesund durch den Tag mit Kalzium, Vitamine und Mineralstoffe
Die einen trinken ihn flüssig aus winzigen Fläschchen, die anderen rühren ihn in ihr Salatdressing, mischen ihn unter das Müsli oder essen ihn fertig angerührt auf Fruchtmousse – die Rede ist vom Joghurt, dem gesündesten aller Milcherzeugnisse.
Thema 28805 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |