Rezept Carambola Chutney (Tokkoo)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Carambola-Chutney (Tokkoo)

Carambola-Chutney (Tokkoo)

Kategorie - Marmeladen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19467
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4074 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Trockenes Risotto retten !
Italiener lieben ihr Risotto "all'ondo". Der saftige, noch heiße Reis kocht wallend im Topf. Ist der Reis nach dem Einköcheln zu trocken, einfach noch etwas Brühe und Butter unterrühren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Tassen feingehackte unreife Carambolas
- - (oder unreife Mangos)
1 El. grobes Salz
2 El. Cayennepfeffer
1 Tl. Kurkuma
3/4 Tl. gemahlenes Asafoetida
1/2 Tl. gemahlene Bockshornkleesamen
1/2 Tas. leichtes Sesam- oder Pflanzenoel
1 Tl. schwarze Senfsamen
Zubereitung des Kochrezept Carambola-Chutney (Tokkoo):

Rezept - Carambola-Chutney (Tokkoo)
Tokkoo ist ein sehr scharfes, wuerziges Chutney aus Carambola-Fruechten, das traditionsgemaess zu Reis, Joghurtgerichten oder Nudeln gegessen wird. Mir schmeckt es auch sehr gut zu Broten und Pilaws. Es ist ebenfalls eine perfekte Beilage zu allen milden Mogul-Gerichten. Zur Abwechslung kann man statt Carambolas auch unreife Mangos verwenden. Ergibt ca. 1/2 Liter 1. Feingehackte Carambolas in einer Porzellanschuessel mit dem Salz vermengen und beiseite stellen. 2. Cayennepfeffer, Kurkuma, Asafoetida und Bockshornkleesamen in eine kleine Schuessel geben und neben dem Herd bereitstellen. 3. Oel in einem Emailletopf erhitzen. Senfsamen hineingeben. Einen Deckel oder Spritzschutz bereithalten, da die Samen hochspritzen. Sobald dies aufhoert, die gemahlenen Gewuerze zugeben, einmal kurz umruehren und sofort das Carambola-Fruchtfleisch hinzufuegen. Hitze zuruecknehmen und die Masse unter Ruehren kochen lassen, bis sie eindickt und sich das Oel absetzt (ca. 10 Minuten). Das Chutney soll waehrend der ganzen Kochzeit brodeln, gegebenenfalls die Hitze regulieren. Es muss staendig umgeruehrt werden, damit es nicht anbrennt. In ein sterilisiertes Glas abfuellen und fest verschliessen. Dieses Chutney kann sofort gegessen werden. ** Gepostet von: Dimitri Junker Stichworte: Eingemachtes, Chutney

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sorbet - fruchtig bis süßSorbet - fruchtig bis süß
In den heißen Monaten sind Sorbets eine leckere Abkühlung und Alternative zum herkömmlichen Eis. Fruchtig und frisch ist es ein ideales, halbgefrorenes Sommerdessert mit vielen Variationsmöglichkeiten.
Thema 7073 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Kräutertee - Eine gesunde AbwechslungKräutertee - Eine gesunde Abwechslung
Kräutertees werden oft mit schlecht schmeckenden Tees, die heilsam sind, in Verbindung gebracht. In Wahrheit befinden sich unter den Kräutertees für jeden Geschmack leckere Mischungen mit wohltuender Wirkung.
Thema 7194 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Bistronomie - Französische Spitzenküche trifft einfache LebensartBistronomie - Französische Spitzenküche trifft einfache Lebensart
Das Bistro gilt als Inbegriff der französischen Lebensart. In kleinen, schlicht eingerichteten Lokalen treffen sich Einheimische und Touristen auf einen Kaffee oder ein Glas Wein, die Speisekarte ist überschaubar, die Mahlzeiten bodenständig, die Atmosphä
Thema 8797 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |