Rezept Capretto alla paesana

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Capretto alla paesana

Capretto alla paesana

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25219
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3712 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Omas Messer ist das Beste !
Haben Sie ein gutes, aber nicht rostfreies Messer, das Sie nicht missen wollen? Streuen Sie Scheuerpulver auf einen leicht angefeuchteten Korken, und reiben Sie die Klinge kräftig damit ab. Danach wird alles wieder glänzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1200 g Gitzi: in Stuecke geschnitten
3 gross. Zwiebeln
1 dl Olivenoel
400 g Tomaten
1 El. Pecorino (ital. Schafskaese)
1 Tl. Wuerz-mix Rotisseur
1 Tl. Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Origano
1  Rosmarinzweig
1 El. Tomatenpueree
2  Knoblauchzehen
Zubereitung des Kochrezept Capretto alla paesana:

Rezept - Capretto alla paesana
Das Fleisch mit Wuerz-mix, Salz, Pfeffer und Origano wuerzen, im Olivenoel anbraten, wieder herausheben und warmstellen. Die Zwiebeln in feine Scheiben schneiden und im verbliebenen Oel duensten. Die Tomaten 10 Sekunden in kochendes Wasser tauchen; den Sielansatz herausschneiden und schaelen. Horizontal halbieren und die Kerne entfernen. In grobe Wuerfel schneiden den Zwiebeln beifuegen. Solange duensten, bis ein Teil des Saftes eingekocht ist. Tomatenpueree, Origano, Rosmarin und die gehackten Knoblauchzehen zufuegen. Mit dem Fleisch zusammen wenn moeglich in einen irdenen Topf geben, den Kaese darueberstreuen, in den vorgeheizten, mittelheissen Ofen schieben und eine gute Stunde schmoren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!
Obwohl Sardinien zu Italien gehört, unterscheidet sich die sardische Küche sehr deutlich von der des Mutterlandes. Während die Italiener vor allem Pasta in allerlei Variationen bevorzugen, spielen in der Küche der Mittelmeerinsel andere Dinge die Hauptrolle.
Thema 10103 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen
Wie gelingt der Kuchen perfekt?Wie gelingt der Kuchen perfekt?
Die Rezepte in den Kochbüchern verraten uns meist nicht, was man tun soll, damit der Hefeteig so richtig schön locker und wie der Eischnee ordentlich steif wird.
Thema 3483 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Der Plumpudding - traditioneller britischer PuddingDer Plumpudding - traditioneller britischer Pudding
Dass die Briten mitunter recht eigene Vorstellungen von kulinarischen Höhenflügen haben, ist bekannt – so gießen sie z.B. gerne Essig über die Pommes frites und servieren sie zusammen mit paniertem Fisch auf Zeitungspapier.
Thema 16584 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |