Rezept Caponata siciliana (Auberginen Gemuese m.Oliven u.Kape

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Caponata siciliana (Auberginen-Gemuese m.Oliven u.Kape

Caponata siciliana (Auberginen-Gemuese m.Oliven u.Kape

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21074
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 27992 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 2

Küchentipp: Geflügelbrühe !
Für eine selbstgekochte Geflügelbrühe die abgetrennte Hähnchenhaut und 1/2 kleines, gewürfeltes Bund Suppengrün in einen Topf mit 1 Liter Wasser geben und offen etwas 30 Minuten garen. Brühe durch ein Sieb gießen und damit den Reis aufgießen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Mittelgrosse Auberginen
1  Tas. Olivenoel
1  Zwiebel
500 g Tomaten
- - Salz
- - Pfeffer
1  Tas. Essig; evtl. mehr
2 El. Zucker
100 g Gruene Oliven
1 El. Kapern
2  Stengel Stangensellerie
Zubereitung des Kochrezept Caponata siciliana (Auberginen-Gemuese m.Oliven u.Kape:

Rezept - Caponata siciliana (Auberginen-Gemuese m.Oliven u.Kape
Die Auberginen grob wuerfeln, mit Salz bestreuen und mindestens eine halbe Stunde Wasser ziehen lassen. Dann trockentupfen, anschliessend im heissen Oel portionenweise hellbraun braten und auf Kuechenpapier abtropfen lassen. Zwiebel hacken, duensten, etwas spaeter die geschaelten und in Stuecke geschnittenen Tomaten im gleichen Oel geben und 15 Minuten kochen lassen. Anschliessend mit Salz und Pfeffer wuerzen. Unterdessen bringt man den Essig mit dem Zucker zum Kochen, gibt Oliven, Kapern und die in Stueckchen geschnittene Selleriestange dazu und laesst auf kleinem Feuer 10 Minuten koecheln. Man vermischt die Tomatensauce mit den Auberginen, Kapern und Sellerie, gibt einen Teil des Essigs dazu und laesst nochmals 15 Minuten koecheln. Am Ende wuerzt man nochmals mit Salz und reichlich Pfeffer. Die Caponata kann heiss, lauwarm oder kalt gegessen werden. * Quelle: Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Gemuese, Frisch, Aubergine, Tomate, Italien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Woran man erkennt, ob Obst und Gemüse frisch ist!Woran man erkennt, ob Obst und Gemüse frisch ist!
Jeder kennt es, man steht vor dem Obst- und Gemüseregal und weiß nicht, wo man getrost zugreifen kann. Dabei ist es gar nicht so schwierig, die Frische und Reife zu erkennen.
Thema 33240 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Seeigel - Stachlige Delikatesse aus dem MeerSeeigel - Stachlige Delikatesse aus dem Meer
Freud und Leid liegen dicht beieinander und verspricht der Verzehr des Seeigels (Echinoidea) für manchen höchsten Genuss, so kann der Kontakt mit dem Stachel für alle höchst unangenehm werden. Das gilt besonders dann, wenn sich der spitze Fremdkörper in die Fußsohle bohrt.
Thema 11794 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Grundnahrungsmittel und Gentechnik, wie Nahrungsmittel verändert werdenGrundnahrungsmittel und Gentechnik, wie Nahrungsmittel verändert werden
Zu den Grundnahrungsmitteln des Menschen gehören verschiedene Getreidesorten. Weizen und Mais sind beliebte Kandidaten für die gentechnische Veränderung.
Thema 5538 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |