Rezept Cannelloni mit Lamm Tandoori Fuellung

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Cannelloni mit Lamm-Tandoori-Fuellung

Cannelloni mit Lamm-Tandoori-Fuellung

Kategorie - Lamm, Nudel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26757
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2631 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Marinieren !
Fleisch in Essig, Zitronensaft und Wein mit Gewürzen (z.b. Pfefferkörnern, Lorbeer, Wacholderbeeren) einige Stunden einlegen. Macht das Fleisch schön zart.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
900 g Lammhack
100 g Tandooripaste
5  Eier (M)
75 g Semmelbroesel; von altbackenen Broetchen frisch gerieben
1 Prise Salz
1 El. Olivenoel
200 g Cannelloni
5 El. Limettensaft
8 El. Olivenoel
50 g Pistazienkerne
350 g Mango
2 Bd. Koriandergruen
6 El. Suesse Chilisauce
- - Petra Holzapfel essen & trinken 11/99
Zubereitung des Kochrezept Cannelloni mit Lamm-Tandoori-Fuellung:

Rezept - Cannelloni mit Lamm-Tandoori-Fuellung
Das Lammhack mit Tandooripaste, Eiern und Broeseln zu einer glatten Masse verarbeiten und leicht salzen. Das Hack in einen Spritzbeutel mit grosser Lochtuelle (Gr. 12) fuellen. Eine Terrinenform mit Deckel (1,2 l Inhalt) mit Backpapier auslegen. Das Papier mit Oel bepinseln. 5 Cannelloni mit einem Saegemesser quer halbieren. 2/3 der Hackmasse gleichmaessig in alle Cannelloni spritzen. Die ganzen und die halbierten Cannelloni uebereinander in die Form legen. Zwischen jede Lage und zum Abschluss eine knapp 1 cm dicke Schicht vom restlichen Hack geben. Glattstreichen. Backpapier darueberlegen und mit dem Deckel verschliessen. Bei 180GradC auf der 2. Schine von unten 60-70 Minuten garen. Limettensaft mit Oel und Salz verruehren. Pistazien in einer trockenen Pfanne roesten und grob hacken. Mango schaelen und in 1/2 cm grosse Wuerfel schneiden. Koriander grob hacken. Alles kurz vor dem Servieren mit der Chilisauce mischen. Die Terrine aus der Form stuerzen, noch warm in Scheiben schneiden und mit der Mango-Vinaigrette betraeufeln. Reicht als Vorspeise fuer die doppelte Portionenzahl. :Fingerprint: 21073272,73859253,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rhabarber - ein Gemüse und auch noch gesund!Rhabarber - ein Gemüse und auch noch gesund!
Dass Rhabarber ein Obst ist, und deswegen in Marmeladen und auf Kuchen auftaucht ist ein Irrtum. Rhabarber ist ein Gemüse. Und was für eines!
Thema 16944 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen
Enzymreiche Ernährung - Enzyme sorgen für LebenEnzymreiche Ernährung - Enzyme sorgen für Leben
Vorsichtigen Schätzungen zufolge gibt es um die 10.000 verschiedene Enzyme, von denen erst ein Fünftel näher erforscht worden ist. Im fein ausbalancierten Gleichgewicht des Körpers spielen Enzyme eine wichtige Rolle, denn ohne Enzyme ist kein Leben denkbar.
Thema 16978 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Salbei: Essbare Medizin frisch vom StrauchSalbei: Essbare Medizin frisch vom Strauch
In Arabien gibt es ein altes Sprichwort: „Wie kann ein Mensch erkranken und sterben, in dessen Garten Salbei wächst?“ Tatsächlich bedeutet der lateinische Wortursprung „salvare/salvere“ sinngemäß „heilen, gesund werden“.
Thema 5590 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |