Rezept Camarones al mojo de ajo (Knoblauch Riesencrevetten)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Camarones al mojo de ajo (Knoblauch-Riesencrevetten)

Camarones al mojo de ajo (Knoblauch-Riesencrevetten)

Kategorie - Krustentier, Salzwasser, Krevette, Mexiko Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28046
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6497 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schalotten !
nicht so scharf wie Zwiebeln, eher süß und mild. Die größeren mit der violett-rosa Schale sind die feinsten, die kleineren gelben schmecken etwas strenger.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
36 gross. Crevetten, in der Schale
15  Knoblauchzehen davon zerdruecken
0.75 Tl. Salz
0.75 Tl. Pfeffer; gemahlen
0.75 Tl. Essig
3 El. Olivenoel
80 g Butter
3 El. Limettensaft
- - Susanna Palazuelos und Marilyn Tausen, Mexiko eine kulinarische Reise
- - Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Camarones al mojo de ajo (Knoblauch-Riesencrevetten):

Rezept - Camarones al mojo de ajo (Knoblauch-Riesencrevetten)
Die Crevetten von unten der Laenge nach so einschneiden, dass man zwar den Darm entfernen kann, aber die Schale noch zusammenhaelt. Die ganzen Knoblauchzehen mit Salz, Pfeffer und Essig puerieren. Die Crevetten vorsichtig auseinanderklappen und 30 Minuten in dieser Mischung marinieren. Oel und etwas Butter in einer grossen Bratpfanne erhitzen. Den zerdrueckten Knoblauch etwa drei Minuten darin sautieren, bis er goldbraun ist. Die Crevetten mit der Schale nach oben in die Pfanne legen, Hitze reduzieren. Deckel aufsetzen und die Crevetten 2 bis 3 Minuten garen, bis ihr Fleisch fest geworden ist. Mit dem Limettensaft betraeufeln. :Fingerprint: 21535524,101318680,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Martinsgans im Elsass - Ein Blick in den KochtopfMartinsgans im Elsass - Ein Blick in den Kochtopf
Das Elsass, die Grenzregion zwischen Deutschland und Frankreich ist ein Ort auch kulinarischer kultureller Begegnungen.
Thema 6436 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7478 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Molekulare Küche - kochen der Zukunft ?Molekulare Küche - kochen der Zukunft ?
Was geschieht beim Kochen? Kürzlich noch hat diese Frage überhaupt niemand gestellt. Kochen war erlernbares Handwerk, bestimmt durch klar umgrenztes Wissen und über Generationen überlieferte Traditionen.
Thema 53030 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |