Rezept Caldeirada de Enguias a Moda do Aveiro

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Caldeirada de Enguias a Moda do Aveiro

Caldeirada de Enguias a Moda do Aveiro

Kategorie - Suppe, Eintopf, Fisch, Portugal Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26388
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2643 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Folie im Grillkorb !
Legen Sie Ihren Grillkorb mit Alufolie aus. Die Folie reflektiert die Hitze besonders gut, außerdem ist Ihr Grillgerät dann leichter zu reinigen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1.2 kg Seeaal
600 g Kartoffeln
2 gross. Zwiebeln
1/3 Tas. Olivenoel
1 Bd. Petersilie
2  Knoblauchzehen; gehackt
1  Lorbeerblatt
1 Tl. Ingwer; gemahlen oder Safran
4 El. Essig
100 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Caldeirada de Enguias a Moda do Aveiro:

Rezept - Caldeirada de Enguias a Moda do Aveiro
Die Aale saeubern und in Stuecke zerteilen, die Koepfe abtrennen. Kartoffeln schaelen und in ebenso grosse Stuecke schneiden, Zwiebeln in Ringe schneiden. Die Fischstuecke in einen Keramiktopf legen, Kartoffeln und Zwiebelringe daruebergeben. Jede Schicht mit Oel begiessen. Mit gehackter Petersilie, Knoblauch, Lorbeerblatt, Ingwer, Pfeffer und Salz bestreuen. Essig zugiessen, Butterstueckchen daruebergeben. Zudecken und im vorgeheizten Backofen bei mittlerer Hitze etwa 45 Minuten garen. Variante: Aus den Resten laesst sich eine schmackhafte Suppe zubereiten: Wasser, drei bis vier Scheiben trockenes Brot und frische Minzeblaetter dazugeben und erneut aufkochen. Heiss servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Oxalsäure und ihre Wirkung auf unseren KörperOxalsäure und ihre Wirkung auf unseren Körper
Gesunde Menschen, die ihren täglichen Nahrungsbedarf ohne Einschränkungen zusammenstellen können, machen sich über die Oxalsäure, die der Carbonsäure angehört und deren Salze als Oxalate bezeichnet werden, meist keine Gedanken.
Thema 56322 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Sanddorn - Vitamine vom StrauchSanddorn - Vitamine vom Strauch
Wer schon einmal auf der Ostseeinsel Hiddensee unterwegs war, ist ihm garantiert begegnet: dem Sanddornstrauch.
Thema 8137 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Senf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es anSenf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es an
Die Chinesen waren mal wieder die ersten: schon vor 3.000 Jahren verwendeten sie die scharfen Samen der Senfpflanze als Gewürz. Aus China gelangte der Senf nach Griechenland, wo er als Aphrodisiakum verwendet wurde, getreu dem Motto scharf macht scharf.
Thema 8765 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |