Rezept Cakota Marinata Süß sauer marinierte Möhren

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Cakota Marinata - Süß-sauer marinierte Möhren

Cakota Marinata - Süß-sauer marinierte Möhren

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4898
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7272 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saftiger Rinderbraten !
Damit der Rinderbraten besonders saftig wird, tauchen Sie ihn kurz vor dem Anbraten in kochendes Wasser und trocknen ihn gut ab.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
1 kg junge Möhren
- - jeweils 2-3 Zweige verschiedene frisch
- - (z.B. Rosmarin. Thymian, Petersilie. Minze etc.)
1/4 l Weißwein, trockener
1/4 l Weißweinessig
4  Knoblauchzehen
2 El. Zucker
8 El. Olivenöl
- - Salz
- - Pfeffer
- - Basilikum, einige Zweige
Zubereitung des Kochrezept Cakota Marinata - Süß-sauer marinierte Möhren:

Rezept - Cakota Marinata - Süß-sauer marinierte Möhren
Moehren schaelen. waschen und schraeg in ca. zwei Zentimeter breite Stuecke schneiden. Kraeuterzweige waschen, mit Moehren. Wein, Essig und 1/8 Liter Wasser in einen Topf geben und erhitzen. Knoblauchzellen abziehen, halbieren und zusammen mit Zucker und Olivenoel dazugeben. Zugedeckt ca. 10-15 Minuten garen. Etwas abkuehlen lassen, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Zugedeckt im Kuehlschrank ein bis zwei Tage durchziehen lassen. Moehren aus der Marinade nehmen und auf einer Platte anrichten. Basilikum waschen, trockentupfen. Blaettchen abzupfen, die Moehren damit garnieren und nach Wunsch mit etwas Marinade betraeufelt .servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Biogarten für Bier kriechen Schnecken meilenweitBiogarten für Bier kriechen Schnecken meilenweit
In den ersten warmen Frühlingsnächten rücken sie an: die Schnecken. Schleimspuren und Fraßstellen zeugen am Tag danach von ihrer heimlichen Fressorgie. Doch man sollte trotz drohender Invasion nicht gleich zur chemischen Keule greifen.
Thema 8138 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Creme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme FraicheCreme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme Fraiche
Milder als saure Sahne, schmeckt frischer als süße Sahne, zergeht sanft auf der Zunge und hat eine angenehm säuerliche Note - wegen all dieser Vorzüge ist die Crème fraîche aus der gehobenen Küche nicht mehr wegzudenken.
Thema 15428 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Loquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesundLoquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesund
Die Japanische Wollmispel (Eriobotrya japanoica) oder Loquat stammt ursprünglich aus China und Japan und fand im Lauf des 18. Jahrhunderts den Weg in die mediterranen Gebiete Europas.
Thema 10277 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |