Rezept Caesar Salad Caesar Salat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Caesar Salad - Caesar Salat

Caesar Salad - Caesar Salat

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25646
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 35367 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Zypresse !
Ausgleichend für das Nervensystem, konzentrationsfördernd. Gut mit Wacholder.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Sauerteigbrot, frisch; oder Ciabatta; gewuerfelt
1 1/2 El. Olivenoel (I)
125 ml Olivenoel (II)
2  Knoblauchzehen; abgezogen
1 1/2 El. Zitronensaft
3  Sardellenfilets; zerdrueckt
1 El. Dijonsenf
1 Tl. Worcestersauce
1  Kopf Romanasalat; roemischer Salat
75 g Parmesan, frisch; gehobelt
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Caesar Salad - Caesar Salat:

Rezept - Caesar Salad - Caesar Salat
Salat putzen und waschen, in mundgerechte Stuecke zupfen. Backofen auf 150oC vorheizen. Die Brotwuerfel auf eine Blech legen, mit dem Olivenoel (I) betraeufeln und darin wenden. Etwa 15 Minuten roesten, bis sie leicht gebraeunt sind. Beiseite stellen. (Man kann die Brotwuerfel auch in einer Pfanne im Olivenoel roesten.) Knoblauch, Zitronensaft, Sardellen, Senf und Worcestersauce in ein schmales Gefaess geben und puerieren (Puerierstab des Handruehrers). Waehrend des Puerierens langsam das Olivenoel (II) zufuegen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Salat in eine grosse Servierschuessel geben. Das Dressing daruebergiessen und gut unterheben. Croutons ueber den Salat geben und den Parmesan darueberhobeln, dann servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hirse sättigt und ist gesund, das richtige für die VollwertkücheHirse sättigt und ist gesund, das richtige für die Vollwertküche
In den modernen Kochbüchern und TV-Shows spielt die Hirse keine große Rolle. Doch das Internet spiegelt eine andere Realität wider.
Thema 34499 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Dessert - Italienische Süßspeisen KlassikerDessert - Italienische Süßspeisen Klassiker
Natürlich gibt es da die Pasta und die Pizzen, und wenn die auf den Tisch kommen, soll es deftig und manchmal auch scharf zugehen. Doch die italienische Küche hat auch andere Seiten zu bieten: köstliche Desserts.
Thema 17953 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Kaugummi - viel Geschmack über StundenKaugummi - viel Geschmack über Stunden
Das Kaugummi ist eine geniale Erfindung: Es versorgt den Gaumen stundenlang mit Geschmack, ohne die Hüften gleichzeitig mit Kalorien zu belasten. Es sorgt für einen frischen Geschmack im Mund und kann sogar dabei helfen, Stress abzubauen.
Thema 8249 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |