Rezept Buntes Plundergebaeck mit Pfirsichen und Kirschen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Buntes Plundergebaeck mit Pfirsichen und Kirschen

Buntes Plundergebaeck mit Pfirsichen und Kirschen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21299
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5234 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Doppeldecker-Torte !
Bei mehrschichtigen Torten quillt die Tortenfüllung leicht heraus, wenn sie angeschnitten werden. Bevor Sie der Torte den letzten Schliff geben, schneiden Sie den obersten Boden in Portionsstücke, und sie lässt sich viel einfacher schneiden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
375 g Weizenmehl
1  Pk. Trocken-Backhefe
50 g Zucker
1  Pk. Vanillinzucker
- - Salz
1  Ei
50 g Butter; in Stuecke geschnitten (1)
200 ml Milch; kalt
150 g Butter; kalt (2)
1  Pk. Puddingpulver Vanille
25 g Zucker
250 ml Milch
- - Pfirsichspalten
- - Kirschen
100 g Puderzucker
4 El. Pfirsichsaft
Zubereitung des Kochrezept Buntes Plundergebaeck mit Pfirsichen und Kirschen:

Rezept - Buntes Plundergebaeck mit Pfirsichen und Kirschen
Fuer den Teig Mehl in eine Ruehrschuessel sieben und mit Hefe sorgfaeltig vermischen. Zucker, Vanillinzucker, Salz, Ei, Butter (1) und Milch hinzufuegen und alles mit einem Handruehrgeraet mit Knethaken zuerst auf niedrigster, dann auf hoechster Stufe in etwa 5 Minuten zu einem Teig verarbeiten. 5 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Den Teig zu einem Rechteck (25 x 40 cm) ausrollen. Butter (2) in Scheiben schneiden, die eine Haelfte der Teigplatte damit belegen, die andere Teighaelfte daraufklappen und mit der Teigrolle leicht andruecken. Das Teigpaket mit der breiten Seite zur Tischkante legen, wieder zu einem Rechteck (25 x 40 cm) ausrollen und von den kuerzeren Seiten her zur Mitte so zusammenklappen, dass die Teigkanten aneinanderstossen. Den Teig nochmals von der laengeren Seite her so ueberschlagen, dass 4 Teiglagen entstehen. 15 Minuten in den Kuehlschrank legen. Das Teigpaket mit der breiten Seite zur Tischkante legen, noch einmal ausrollen und zusammenschlagen wie oben beschrieben. Den Teig nochmals 15 Minuten kuehl stellen. Fuer die Fuellung aus Puddingpulver, Zucker und Milch einen Pudding zubereiten, kalt stellen und ab und zu durchruehren. Den Teig zu einem Rechteck (48 x 18 cm) ausrollen und daraus Vierecke (8 x 9 cm) schneiden. Auf ein Backblech legen und in die Mitte jeweils 2 Tl von dem erkalteten Pudding geben. Mit Pfirsichspalten und Kirschen garnieren. Die Ecken der Teigstuecke einschneiden, nochmals 15 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen und das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben. Bei 200-225 Grad (Heissluft etwa 180 Grad) etwa 15 Minuten backen. Puderzucker sieben und mit Pfirsichsaft glattruehren, so dass eine duennfluessige Masse entsteht. Das Gebaeck sofort nach dem Backen (auch die Mitte) damit bestreichen. Stichworte: Backen, Gebaeck, Obst, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Speisewagen - reisen und speisenDer Speisewagen - reisen und speisen
Den Luxus, sich während der Zugfahrt einen kleinen Imbiss oder eine opulente Mahlzeit gönnen zu können, gibt es seit 1868. Damals wurde auf der amerikanischen Chicago & Dalton Railroad der erste Speisewagen der Welt in Betrieb genommen.
Thema 3750 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Grüner Tee ist gesund und leckerGrüner Tee ist gesund und lecker
Der erste Tee kam 1600 n. Chr. über den Seeweg nach Europa und wurde zunächst “grün” genossen. Diese Teeform wurde aber 200 Jahre später durch den schwarzen Tee verdrängt.
Thema 3461 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Met der HonigweinMet der Honigwein
Met, der auch als Honigwein bezeichnet wird, zählt zu einem der ältesten alkoholischen Getränke weltweit und wurde den Überlieferungen zufolge eher zufällig entdeckt.
Thema 5374 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |