Rezept Buntes Plundergebaeck mit Pfirsichen und Kirschen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Buntes Plundergebaeck mit Pfirsichen und Kirschen

Buntes Plundergebaeck mit Pfirsichen und Kirschen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21299
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5185 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: gefrorener Buchhalter !
Beschriften und datieren Sie das Eingefrorene, denn „ewig“ soll es ja nicht in der Gefriertruhe bleiben; außerdem kann man nach einer Weile kaum noch Rosenkohl von grünen Stachelbeeren unterscheiden, wenn es nicht darauf vermerkt ist.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
375 g Weizenmehl
1  Pk. Trocken-Backhefe
50 g Zucker
1  Pk. Vanillinzucker
- - Salz
1  Ei
50 g Butter; in Stuecke geschnitten (1)
200 ml Milch; kalt
150 g Butter; kalt (2)
1  Pk. Puddingpulver Vanille
25 g Zucker
250 ml Milch
- - Pfirsichspalten
- - Kirschen
100 g Puderzucker
4 El. Pfirsichsaft
Zubereitung des Kochrezept Buntes Plundergebaeck mit Pfirsichen und Kirschen:

Rezept - Buntes Plundergebaeck mit Pfirsichen und Kirschen
Fuer den Teig Mehl in eine Ruehrschuessel sieben und mit Hefe sorgfaeltig vermischen. Zucker, Vanillinzucker, Salz, Ei, Butter (1) und Milch hinzufuegen und alles mit einem Handruehrgeraet mit Knethaken zuerst auf niedrigster, dann auf hoechster Stufe in etwa 5 Minuten zu einem Teig verarbeiten. 5 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Den Teig zu einem Rechteck (25 x 40 cm) ausrollen. Butter (2) in Scheiben schneiden, die eine Haelfte der Teigplatte damit belegen, die andere Teighaelfte daraufklappen und mit der Teigrolle leicht andruecken. Das Teigpaket mit der breiten Seite zur Tischkante legen, wieder zu einem Rechteck (25 x 40 cm) ausrollen und von den kuerzeren Seiten her zur Mitte so zusammenklappen, dass die Teigkanten aneinanderstossen. Den Teig nochmals von der laengeren Seite her so ueberschlagen, dass 4 Teiglagen entstehen. 15 Minuten in den Kuehlschrank legen. Das Teigpaket mit der breiten Seite zur Tischkante legen, noch einmal ausrollen und zusammenschlagen wie oben beschrieben. Den Teig nochmals 15 Minuten kuehl stellen. Fuer die Fuellung aus Puddingpulver, Zucker und Milch einen Pudding zubereiten, kalt stellen und ab und zu durchruehren. Den Teig zu einem Rechteck (48 x 18 cm) ausrollen und daraus Vierecke (8 x 9 cm) schneiden. Auf ein Backblech legen und in die Mitte jeweils 2 Tl von dem erkalteten Pudding geben. Mit Pfirsichspalten und Kirschen garnieren. Die Ecken der Teigstuecke einschneiden, nochmals 15 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen und das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben. Bei 200-225 Grad (Heissluft etwa 180 Grad) etwa 15 Minuten backen. Puderzucker sieben und mit Pfirsichsaft glattruehren, so dass eine duennfluessige Masse entsteht. Das Gebaeck sofort nach dem Backen (auch die Mitte) damit bestreichen. Stichworte: Backen, Gebaeck, Obst, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kräutertee - Eine gesunde AbwechslungKräutertee - Eine gesunde Abwechslung
Kräutertees werden oft mit schlecht schmeckenden Tees, die heilsam sind, in Verbindung gebracht. In Wahrheit befinden sich unter den Kräutertees für jeden Geschmack leckere Mischungen mit wohltuender Wirkung.
Thema 7069 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Cupcakes - süße Verführung, traumhaft verziertCupcakes - süße Verführung, traumhaft verziert
Cupcakes sind die eleganteren Geschwister der Muffins, sozusagen eine Kreuzung aus Muffin und Petits Fours. Sie passen zum Nachmittagskaffee wie zur Ostertafel. Sind sie die neuen Trendsetter auf den Kuchenbufetts?
Thema 7759 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Joghurt ohne Konservierungsmittel selber machenJoghurt ohne Konservierungsmittel selber machen
Selber gemachter Joghurt ist besser und gesünder. Es werden keine Haltbarkeitsmittel hinzu gegeben und man weiß was drin ist. Viele Joghurts enthalten nicht die Früchte die angegeben sind, sondern nur künstliche Aromen.
Thema 72617 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |