Rezept Buntes Gemuese auf Reis

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Buntes Gemuese auf Reis

Buntes Gemuese auf Reis

Kategorie - Reisgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20145
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5501 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wasserbad !
Topf mit heißem Wasser, auf dem Speisen in einer Metallschüssel erwärmt werden. Z.B. zum Aufschlagen von Sauce hollandaise.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
100 g Naturreis roh
300 g Schwarzwurzeln kuechenfertig
1  Prise Essig, in 500ml Wasser
3  Moehren
2 El. Butter
150 g Champignons klein
150 g Erbsen, frisch oder TK
1/4 l Gemuesebruehe vegetabil
50 g Sahne suess
1  Eigelb
3 El. Petersilie gehackt
- - Bindemittel pflanzlich
Zubereitung des Kochrezept Buntes Gemuese auf Reis:

Rezept - Buntes Gemuese auf Reis
Den Reis mit Wasser bedecken und ueber Nacht oder fuer mindestens 8 Stunden quellen lassen. An naechsten Tag den Reis im geschlossenen Topf in etwa 25 Minuten bei mittlerer Hitze garen. In der Zwischenzeit die Schwarzwurzeln duenn schaelen oder schaben. Achtung: Nach Moeglichkeit die Haende mit Gummihandschuhen schuetzen, da die austretende Milch auf den Haut dunkle Flecke hinterlaesst. Die Schwarzwurzeln in Stuecke schneiden und diese sofort in Essigwasser geben, damit sie nicht verfaerben. Die Moehren schaelen, in duenne Scheiben schneiden und in der zerlassenen Butter anduensten. Champignons, Erbsen und Schwarzwurzeln hinzufuegen. Gemuesebruehe angiessen und das Gemuese etwa 15 bis 20 Minuten leicht koecheln lassen. Nach Belieben kann die Sauce mit etwas Bindemittel gebunden werden. Die Sahne mit dem Eigelb verquirlen und in das Gemuese ruehren, danach nicht mehr kochen lassen. Den Reis auf eine Platte geben, das Gemuese obendrauf verteilen und mit Petersilie bestreuen. * Quelle: Trennkost nach Dr. Hay Falken Verlag Erfasst: Arthur Heinzmann Stichworte: Reis, Gemuese, Trennkost, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 12810 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Chilled Food - Convinience Produkte aus dem KühlregalChilled Food - Convinience Produkte aus dem Kühlregal
Chilled Food wird in Deutschland immer beliebter. Frischeprodukte aus dem Kühlregal liegen voll im Trend, denn diese Convenience-Lebensmittel sparen Zeit und Arbeitsaufwand.
Thema 9651 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Pastinaken - die Pastinake oder auch HammelmöhrePastinaken - die Pastinake oder auch Hammelmöhre
Schon in der Steinzeit und bei den alten Römern war die Pastinake ein populäres Gemüse, das sich in ganz Europa großer Beliebtheit erfreute. Die gesunde Wurzel schmeckt süßlicher und zugleich würziger als Möhren und enthält viel Gutes.
Thema 19665 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |