Rezept Bunter Hackbraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bunter Hackbraten

Bunter Hackbraten

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 93
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4934 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rote Bete !
hilft bei Blutarmut, hemmt Bronchitis,beugt Erkältungskrankheiten vor, fördert den Aufbau der Leber

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Rinderhack
75 g Weißbrot (ohne Rinde)
125 ml Milch
1  kl. Ei
- - Salz
- - Pfeffer
- - Paprika
250 g Kalbsbrät
1  gelbe Paprikaschote
1  kl. Ds. Maiskörner (ca. 175 g, abgetropft)
- - Salz
- - Pfeffer
- - Curry
1  K. Kresse
1 Bd. Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Bunter Hackbraten:

Rezept - Bunter Hackbraten
Weissbrot in Milch einweichen. Alle Zutaten fuer den Hackteig in eine Ruehrschuessel geben und mit dem Handruehrgeraet verkneten. Paprikaschote halbieren, putzen, in kleine Wuerfel schneiden. Mais auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Mit allen Zutaten fuer die Braetmasse gut verkneten. 2/3 der Hackfleischmasse in eine Auflaufform oder Kastenkuchenform streichen. Braetmasse darauf verteilen. Kresse und gehackte Petersilie unter das restliche Hackfleisch mischen, Braet damit bedecken. Die Form mehrmals auf eine weiche Unterlage klopfen. Im Backofen garen. Schaltung: 190-210°,mittl.Schiebeleiste 160-180°, Umluftbackofen 50-60 Minuten Dazu schmecken ein Salat, Kartoffelbrei oder Baguette.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7477 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Wildschwein und WildschweinfleischWildschwein und Wildschweinfleisch
Wer sich beim Walspaziergang unverhofft Aug in Aug mit einem ausgewachsenem Wildschwein wiederfindet und dieses Schwein gerade Frischlinge beschützt, ist es das Klügste, sich flach auf den Boden zu legen und tot zu stellen.
Thema 9362 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Mit Hefe macht man Brot und BierMit Hefe macht man Brot und Bier
Was wäre Bier ohne Hefe? Hopfentee. Was wäre Brot ohne Hefe? Ein dumpfer Teigkloß ohne Löcher.
Thema 7262 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |