Rezept Bunte Eierkraenzchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bunte Eierkraenzchen

Bunte Eierkraenzchen

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28952
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5157 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Löffeltest !
Garprobe bei Braten: mit einem Löffel auf den Braten drücken. Gibt das Fleisch stark nach, ist es innen noch roh, gibt es leicht nach, ist es medium, gibt es kaum mehr nach, ist es durchgebraten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
500 g Mehl
30 g Hefe
250 ml Milch; lauwarm
1 Prise Salz
75 g Zucker
75 g Butter
2  Eier
1  Zitrone; die Schale davon
100 g Rosinen
100 g Mandeln; gehackt
50 g Butter
3 El. Hagelzucker
- - Backpapier
100 g Puderzucker
2 El. Zitronensaft
6  Gefaerbte Ostereier
- - Renate Schnapka am 08.03.97
Zubereitung des Kochrezept Bunte Eierkraenzchen:

Rezept - Bunte Eierkraenzchen
Fuer den Hefeteig das Mehl in eine Schuessel sieben und in die Mitte eine Mulde druecken. Die zerbroeckelte Hefe mit etwas Zucker und wenig von der lauwarmen Milch anruehren- einen Vorteig hrstellen. Ein Tuch ueber die Schuessel legen und den Teig 20 Minuten warm stellen. Danach die restliche Milch, Salz, Zucker, Butter, Eier, Zitronenschale, Rosinen und zwei Drittel der Mandeln zugeben. Mit einem kraeftigen Kochloeffel oder der Kuechenmaschine zu einem glatten, blasenfreien Teig verarbbeiten. Der Teig ist gut, wenn er sich vom Schuesselrand loest. Den Herd auf 200?C (Gasherd Stufe 4-5, Umluft ca. 200?C) vorheizen. Die Schuessel wieder abdecken und den Teig 15 Min. gehen lassen. Aif einem bemehlten Brett nochmals durchkneten und in sechs gleich grosse Teile schneiden. Diese Stuecke zu je drei Rollen formen, einen Zopf flechten und diesen zu kleinen Kraenzchen zusammenlegen. Mit der fluessigen Butter bestreichen. Die restlichen Mandeln mit dem Hagelzucker auf die Kraenze geben. Nicht zu dicht auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und nochmals 20 Min. gehen lassen. Je ein Ei in die Mitte eines Kranzes legen und backenDie Kraenze noch heiss vom Blech nehmen. Aus Puderzucker und Zitronensaft einen Zuckerguss ruehren und die Kraenzchen damit einpinseln. Die einzelnen Kraenzchen in einen Korb mit Ostergras setzen. Tip: Man kann die Kraenzchen auch aus selzigem Hefeteig herstellen und zum Schluss mit Kuerbis- oder Sonnenblumenkernen bestreut backen. Mit Kraeuterbutter bestrichen sind sie eine koestliche Beilage zu gekochten Eiern. :Pro Person ca. : 761 kcal :Pro Person ca. : 3186 kJoule :Zubereitungsz. : 120 Minuten

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Chufanüsse - Die ErdmandelChufanüsse - Die Erdmandel
Mancher Bauer rauf sich die Haare, wenn er von Erdmandeln hört. Denn dieses mit dem Papyrus verwandte Gras ist heutzutage in Maisäckern oder Blumenfeldern ein lästiges Ackerunkraut.
Thema 14517 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Die Gewürznelke: Eine außergewöhnliche HeilpflanzeDie Gewürznelke: Eine außergewöhnliche Heilpflanze
Die Gewürznelke wird in unseren Breitengraden besonders in den Wintermonaten hoch geschätzt. Im Punsch, Glühwein oder Lebkuchen darf sie keinesfalls fehlen. Doch die einzigartige Nelke ist weit mehr als nur ein Gewürz.
Thema 4263 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Stadtführung mit Kultur und KulinarikStadtführung mit Kultur und Kulinarik
Eine Stadt bei einem Besuch nicht nur kulturell, sondern zugleich kulinarisch erkunden – ist das eine unlösbare Aufgabe?
Thema 3232 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |