Rezept Bunte Beerengruetze

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bunte Beerengruetze

Bunte Beerengruetze

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30166
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2812 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rotkohl - Blaukraut !
Rotkohl behält beim Kochen seine Farbe, wenn Sie einen Esslöffel Essig dazugießen. Oder kochen Sie einige Stückchen saurer Äpfel mit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Beeren, gemischt; Johannis-, Stachel-, Him-, Erdbeeren
400 ml Johannisbeersaft
4 El. Ahornsirup
2 El. Zitronensaft
1/2  Vanilleschote
65 g Sago
4 El. : Wasser
- - Minze; zum Garnieren
- - notiert: M.Peschl
Zubereitung des Kochrezept Bunte Beerengruetze:

Rezept - Bunte Beerengruetze
Feste Beeren (Johannis-, Stachelbeeren) mit Johannisbeersaft, Ahornsirup und Zitronensaft verruehren. Vanilleschote auskratzen, Mark und Schote zugeben, einmal aufkochen. Beeren sofort herausheben und beiseite stellen. Vanilleschote entfernen. Sago kurz in Wasser einweichen. In den Fruchtsaft ruehren. Kraeftig aufwallen lassen und so lange sprudelnd kochen, bis die Sagoperlen glasig werden. Alle Beeren in den angedickten Saft geben. In Dessertschalen fuellen, abkuehlen lassen und mit Minze garniert servieren. TIP: Statt Sago gleiche Menge Speisestaerke verwenden. Oder den Saft mit 3-4 EL Getreideschrot dicklich einkochen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Baumkuchen, sieht lustig aus und schmecktBaumkuchen, sieht lustig aus und schmeckt
Für seine Fans steht außer Frage, dass er der König aller Kuchen ist: der Baumkuchen.
Thema 7025 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Französische Desserts: Crèmes, Crêpes und TarteFranzösische Desserts: Crèmes, Crêpes und Tarte
Die französische Küche wird wegen ihrer aufwändigen, raffinierten Zubereitungsarten weit über die Landesgrenzen hinaus geschätzt. Ein Blick in die Schaufenster französischer Feinkostgeschäfte und Pâtisserien beweist, dass die Franzosen nicht nur herzhafte Delikatessen zu schätzen wissen – auch für Süßes haben sie einen Faible.
Thema 8264 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Frühlingsgemüse - zart und gesundFrühlingsgemüse - zart und gesund
Im Frühling haben viele wieder Lust auf leichtes, gesundes Essen, da bietet sich das zarte Frühlingsgemüse idealerweise an, das derzeit in den Geschäften und Märkten angeboten wird.
Thema 10766 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |