Rezept Bunte Beeren Torte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bunte-Beeren-Torte

Bunte-Beeren-Torte

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3941
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4565 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hasenfleisch !
Ein Hase wiegt zwischen 3.5 und 6.0 kg. Am besten schmecken die Leichtgewichte, die mindestens drei, höchstens jedoch sechs Monate alt sind. Hasen werden von Oktober bis Anfang Januar angeboten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
100 g Mehl
2 El. Zucker
50 g Sanella
1  Eigelb
1 Sp./Schuss Salz
3  Eier
3 El. lauwarmes Wasser
80 g Zucker
1 Sp./Schuss Salz
25 g geschmolzene, abgekühlte Sanella
75 g Mehl
2 El. Johannisbeergelee
750 g gemischte Beeren
- - (Johannisbeeren, Brombeeren, Himbeeren, Blaubeeren)
2  Pk. Tortenguß rot
4  gestr. EL Zucker
2 El. Johannisbeergelee
75 g gebräunte Mandelblätter
Zubereitung des Kochrezept Bunte-Beeren-Torte:

Rezept - Bunte-Beeren-Torte
Für den Mürbeteig alle Zutaten mit dem Handrührgerät verknoten. Den Boden einer Springform (22 cm o) mit Backpapier auslegen, den Teig darauf ausrollen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und im Backofen goldbraun backen. Schaltung: 180 - 200° , 2. Schiebeleiste v.u. 160 - 180° , Umluftbackofen 15 - 20 Minuten Boden auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen. Für den Biskuit die Eier trennen, Eiweiß steifschlagen. Eigelb mit Wasser, Zucker und Salz so lange schlagen, bis die Masse hellcremig ist. Im dünnen Strahl unter Rühren die Sanella zufügen. Eiweiß auf die Eigelbmasse setzen, Mehl darübersieben und alles gleichmäßig unterheben. Springform (22 cm o) am Boden mit Backpapier auslegen, die Biskuitmasse gleichmäßig darauf verstreichen und backen. Schaltung: 170 - 190° , 2. Schiebeleiste v.u. 160 - 180° , Umluftbackofen ca. 20 Minuten Den Biskuit auskühlen lassen, dann herausnehmen und einmal waagerecht durchschneiden. Nun den Mürbeteigboden mit Johannisbeergelee bestreichen. Den unteren Biskuitboden daraufsetzen, mit Gelee bestreichen und mit dem zweiten Biskuitboden abdecken. Den Ring der Springform mit Backpapier auslegen und um die Böden schließen. Beeren putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Tortenguß nach Packungsanweisung mit dem Zucker zubereiten, unter die Früchte mischen und alles in die Springform geben. Ca. 3 Stunden durchkühlen lassen. Den Springformring vorsichtig lösen. Den Tortenrand mit flüssigem Gelee bestreichen und die Mandelblättchen andrücken,

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schalttag, Fasten und neue Kraft tankenSchalttag, Fasten und neue Kraft tanken
Manchmal fühlen wir uns einfach matt, träge und lustlos, ohne krank zu sein. Der Körper ist überlastet – und dabei spielt das Essen oft die entscheidende Rolle.
Thema 7293 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Kichererbsen - die witzigen HülsenfrüchteKichererbsen - die witzigen Hülsenfrüchte
Eine Schönheit sind sie wahrlich nicht. Dafür haben sie jedoch den lustigsten Namen aller Gemüsesorten: Kichererbsen sind fade braun und schrumpelig und machen keinen besonders raffinierten Eindruck. Der Eindruck täuscht.
Thema 12344 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Sacher Torte und Linzer Torte - zwei Torten mit hohem GenusswertSacher Torte und Linzer Torte - zwei Torten mit hohem Genusswert
Aus Österreich kommen mit der Linzer und der Sacher-Torte zwei der berühmtesten Backwaren der Welt. Was ist Ihr Geheimnis, wodurch heben sich diese Torten von den vielen anderen ab?
Thema 24551 mal gelesen | 15.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |