Rezept Bulgur Pilaw mit gebratenen Auberginen an Peperonisauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bulgur-Pilaw mit gebratenen Auberginen an Peperonisauce

Bulgur-Pilaw mit gebratenen Auberginen an Peperonisauce

Kategorie - Getreide, Bulgur, Aubergine, Paprika Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28441
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4921 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knollensellerie !
ist eine verdickte, etwa spielballgroße Wurzel. Den würzigen Geschmack geben Ihm die ätherischen Öle. Außerdem enthält Knollensellerie Kalium, Kalzium, Vitamin E, B6 und Folsäure.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3 gross. Rote Peperoni Paprikaschoten
250 ml Gemuesebouillon; (1)
500 ml Gemuesebouillon; (2)
4 El. Olivenoel; (1)
275 g Bulgur; moeglichst grob geschrotet
2 El. Rosinen
2 gross. Auberginen
- - Olivenoel; (2)
4 El. Pinienkerne
1 El. Olivenoel; (3)
- - Anne-Marie Wildeisen Meyers Modeblatt 08/99 Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Bulgur-Pilaw mit gebratenen Auberginen an Peperonisauce:

Rezept - Bulgur-Pilaw mit gebratenen Auberginen an Peperonisauce
Die Peperoni auf ein Backblech legen. In der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens backen, bis die Haut leicht einreisst. Sofort in eine Pfanne oder Schuessel mit gut schliessendem Deckel geben und zehn Minuten stehen lassen. Jetzt laesst sich die Haut gut abziehen. Die Fruechte halbieren, entkernen, in Streifen schneiden und mit der Gemuesebouillon (1) puerieren. Die Sauce in eine Pfanne geben, wuerzen und beiseite stellen. Die Ofenhitze auf 240 Grad erhoehen. Inzwischen den Bulgur-Pilaw zubereiten: Bouillon (2) und Olivenoel (2) aufkochen. Bulgur und Rosinen beifuegen, gut umruehren und zugedeckt auf kleinstem Feuer etwa 15 Minuten garen, bis die Fluessigkeit aufgesogen ist. Den Pilaw auf der ausgeschalteten Herdplatte weitere 15 Minuten ruhen lassen. Gleichzeitig mit dem Pilaw die Auberginen zubereiten: Stielansatz abschneiden und die Fruechte der Laenge nach in Scheiben schneiden. Beidseitig mit Olivenoel (1) bestreichen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. In der Mitte des Ofens bei 240 Grad 15 bis 20 Minuten goldbraun roesten. Die Pinienkerne im Olivenoel (3) golden roesten. Unter den Pilaw mischen. Die Peperonisauce aufkochen. Den Bulgur-Pilaw auf einer grossen Platte bergartig anrichten und die Auberginen rundherum verteilen. Die Sauce separat zum Gericht servieren. :Fingerprint: 21636208,101318731,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fondue - mit Fleisch oder Käse Fondue gemütlich schlemmenFondue - mit Fleisch oder Käse Fondue gemütlich schlemmen
An langen Winterabenden wird Gemütlichkeit groß geschrieben. Deshalb stehen Essen mit Zelebrierungscharakter hoch im Kurs – nicht schnell soll es gehen, sondern möglichst lange dauern.
Thema 38702 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Marcel Boulestin - der Welt erster FernsehkochMarcel Boulestin - der Welt erster Fernsehkoch
Noch nicht einmal ein Jahrhundert alt ist die Geschichte der Fernsehköche. Die Engländer waren es, die als erste in den Genuss einer Kochsendung kamen, die dank der BBC in regelmäßigem Abstand über den Bildschirm flimmerte.
Thema 4850 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Wein - Der Wein und seine Güte von Tafelwein bis PrädikatsweinWein - Der Wein und seine Güte von Tafelwein bis Prädikatswein
Weinetiketten sind bunt, fantasievoll und verwirrend – und nicht selten wandert eine sympathisch erscheinende Flasche zurück ins Regal, weil die Unsicherheit über den Inhalt doch zu groß ist.
Thema 5746 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |