Rezept Bulgarische Joghurtsuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bulgarische Joghurtsuppe

Bulgarische Joghurtsuppe

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16665
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3819 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gesunder Löwenzahn !
Weniger Bitterstoffe als der wilde Löwenzahn enthalten die gebleichten Stiele des Zuchtlöwenzahns aus Frankreich („Vollherziger“), dafür aber dreimal soviel Vitamin C wie normaler Kopfsalat, dazu Karotin, Mineralstoffe, Vitamin B und B2.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Walnusskerne
4 gross. Knoblauchzehen
1  Bd. Petersilie
1/2  Bd. Dill
1 gross. Gurke
2 El. Olivenoel
- - Salz
4  Becher Joghurt
2  Tas. Eisgekuehltes Wasser
Zubereitung des Kochrezept Bulgarische Joghurtsuppe:

Rezept - Bulgarische Joghurtsuppe
Die Walnusskerne fein hacken. Die Knoblauchzehen schaelen und sehr fein hacken. Die Petersilie und den Dill waschen, trockentupfen, von groben Stengeln befreien und feinhacken. Die Gurke schaelen, der Laenge nach halbieren und die Kerne mit einem spitzen Loeffel herausschaben. Das Fruchtfleisch grob raspeln. Alle vorbereiteten Zutaten in einer Schuessel mit dem Olivenoel und Salz nach Geschmack vermengen und zugedeckt im Kuehlschrank eine Stunde ruhen lassen. Vor dem Servieren gut mit dem Joghurt und dem Wasser verruehren. * Quelle: Posted and modified by K.-H. Boller, 03.08.95 Stichworte: Beilage, Suppe, Kalt, Joghurt, Bulgarien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles GebäckFastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles Gebäck
Nichts schmeckt duftiger als ein frisch gebackener Fastnachtskrapfen – und nichts lastet schwerer auf Gaumen und Magen als ein altbackener Fastnachtskrapfen.
Thema 17474 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Tomaten - Und die vergessenen TomatensortenTomaten - Und die vergessenen Tomatensorten
Geschätzte 15.000 Tomatensorten warten auf ein Erwachen aus ihrem Dornröschenschlaf.
Thema 5607 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Erdbeeren: Von der Obsttheke oder frisch vom Feld?Erdbeeren: Von der Obsttheke oder frisch vom Feld?
Jedes Jahr bieten Hunderte Erdbeer-Bauern zwischen den Monaten Mai bis Juli die Möglichkeit, ihre frischen Erdbeerprodukte am Straßenrand schnell und unkonventionell zu kaufen.
Thema 3506 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |