Rezept Buendner Birnbrot (Huxelbrot)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Buendner Birnbrot (Huxelbrot)

Buendner Birnbrot (Huxelbrot)

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18408
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9725 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Besseres Aroma durch Schnittlauch !
Wenn Sie verschiedene frische Kräuter für ein Gericht brauchen, dann nehmen Sie vor allem viel Schnittlauch. Das Aroma der anderen Kräuter wird dadurch viel stärker entfaltet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3.5 kg Birnen gedoerrt
2 kg Feigen fein schneiden
2 kg Sultaninen
1.2 kg Nusskerne
2  Paeckli Citronat
2  Paeckli Orangeat
1 l Schnaps
4 El. Zucker
2.5 kg Mehl
50 g Salz
50 g Hefe
1.8 l lauwarmes Wasser
2.5 kg Mehl
1.5  Tassen Schweinefett fluessig
1.5 El. Salz
30 g Hefe
- - ca. 1,2 l lauwarmes Wasser
Zubereitung des Kochrezept Buendner Birnbrot (Huxelbrot):

Rezept - Buendner Birnbrot (Huxelbrot)
Gedoerrte Birnen und Feigen fein schneiden, Sultaninen, Nusskerne, Citronat und Orangeat den Birnen und Feigen beigeben und gut mischen. Schnaps und in Wasser aufgeloesten Zucker daruebergiessen und ueber Nacht ruhen lassen (mit Plastiksack abdecken). Am naechsten Tag alles mit Brotteig mischen und einige Stunden aufgehen lassen. Brotteig: Mehl, Salz, Hefe und lauwarmes Wasser gut mischen und ruhen lassen. Birnbrotmantel: Mehl, Schweinefett fluessig, Salz, Hefe und lauwarmes Wasserkneten und ruhen lassen, bis der Teig um das Doppelte aufgegangen ist Teigportionen a ca. 200 g nicht zu duenn auswallen. 1 Portion Birnbrotmasse (750 -800 g) daraufgeben. Rand des Mantels mit Wasser bestreichen und einpacken. Mit Eigelb bestreichen und mit der Gabel einstechen. Ofen vorheizen 250 Grad, backen etwa 1 Stunde bei ca. 200 Grad. * Quelle: "Cuschigna surmirana" (Kochbuch aus der Schweiz) ** Gepostet von: Jutta Baechle Stichworte: Brot, Birnen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Rittermahl essen wie die RitterDas Rittermahl essen wie die Ritter
Fast in jeder größeren Stadt gibt es mindestens ein Restaurant, das ein mittelalterliches Rittermahl anbietet. Noch eher sind solche Betriebe in Regionen mit vielen Burgen zu finden, beispielsweise in Österreich, Bayern oder der Fränkischen Schweiz.
Thema 33834 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Schwarzwurzel Spargel des kleinen MannesSchwarzwurzel Spargel des kleinen Mannes
Schon seit dem Altertum bis ins Mittelalter hinein hatte die wildwachsende Schwarzwurzel einen ausgezeichneten Ruf. Allerdings nicht als aromatisches Gemüse. Sie galt als wirksame Heilpflanze.
Thema 8794 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 3 Montag, was esse ich heute?Hartz IV - Tag 3 Montag, was esse ich heute?
Im tiefsten Innern bin ich ein Gewohnheitstier: Deshalb frühstücke ich auch heute wieder Müsli. Übrigens habe ich die vergangenen zehn Monate kein Müsli gegessen...
Thema 29750 mal gelesen | 09.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |