Rezept Buddha Gemuese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Buddha Gemuese

Buddha Gemuese

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8664
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3043 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Folie im Grillkorb !
Legen Sie Ihren Grillkorb mit Alufolie aus. Die Folie reflektiert die Hitze besonders gut, außerdem ist Ihr Grillgerät dann leichter zu reinigen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3  Tongu-Pilze
2 El. getrocknete Mu-Err Pilze
1  duenne Lauchstange
1  Moehre
1/2  Chinakohl
100 g Zuckererbsen
3  Fruehlingszwiebeln
100 g Bambussprossen
100 g Champignons
100 g Blumenkohlroeschen
1  Handvoll Babymaiskoelbchen
1  Handvoll gruene Bohnen,
- - in Streichholzgroesse geschnitten
2 El. neutrales Oel
1 El. Sesamoel
1 Tl. feingehackter Ingwer
1 Tl. fein gehackter Knoblauch 2 Chilischoten 2 El. Sojasauce
2 El. Austernsauce
2 El. Sherry
2 El. Huehnerbruehe
Zubereitung des Kochrezept Buddha Gemuese:

Rezept - Buddha Gemuese
Die getrockneten Pilze mit Wasser(kochend) uebergiessen und einweichen. Tongu-Pilze vierteln, Stiel entfernen. Gemuese putzen, Moehre stifteln. Chinakohl in 2 cm grosse Wuerfel scheiden. Erbsenschoten entfaedeln, Stiel und Bluete abknipsen. Fruehlingszwiebel in Ringe, Bambus in Stifte schneiden. Pilze je nach Groesse halbieren, Blumenkohl in maximal Walnussgrosse Stuecke zerpfluecken. Maiskoelbchen laengs halbieren. Bohnespitzen abschneiden. Oel im Wok erhitzen, zuerst Ingwer, dann Knoblauch hinzugeben. Danach der Reihe nach die Chilis, dann festes Gemuese und die Pilze dazugeben 2-3 min. braten, dann das restliche Gemuese dazugeben. Mit Zucker, Salz und Pfeffer dazugeben. Die fluessigen Zutaten dazugeben, aufkochen, 2 min. ruehren bis das Gemuese gar ist, aber noch bis hat. Mit Koriander dekorieren. ** From: Rainer_Huebenthal@p14.f153.n2461.z2.fido.sub.org Date: Sun, 22 May 1994 Newsgroups: fido.ger.kochen Stichworte: Asien, Fido, Wok

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zahnpflegekaugummis die Zahnbürste für unterwegs ?Zahnpflegekaugummis die Zahnbürste für unterwegs ?
Wer schlechte Zähne hat, muss beim Zahnarzt oft tief in die Taschen greifen. Die Krankenkassen zahlen meist nur noch einen kleinen Anteil an Brücken oder Kronen. Umso wichtiger ist es, gerade auf die Zähne besonders zu achten.
Thema 7405 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Keramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der KücheKeramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der Küche
Die Verwendung des richtigen Messers ist eine Wissenschaft für sich. Natürlich kann so ein edles Messer zu einem Statussymbol degradiert werden, das wäre jedoch zu kurz gegriffen.
Thema 5107 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Quarkspeisen einfach bis raffiniertQuarkspeisen einfach bis raffiniert
In Zeiten ständig steigender Lebensmittelpreise fällt der Griff zu fertigen Joghurt- und Quarkprodukten aus dem Kühlregal zunehmend schwerer.
Thema 12836 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |