Rezept Buchweizentorte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Buchweizentorte

Buchweizentorte

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2165
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10253 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Weiches Knäckebrot !
Das Brot wird wieder knusprig, wenn es im Toaster geröstet wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4  Eier
150 g Zucker
60 g Mehl
90 g Buchweizenmehl
1 Kart. Backpulver
750 g süße Sahne
30 g Zucker
1  bis 2 Päckchen Sahnesteif
500 g Preiselbeerkompott
- - Schokoladenstreusel
Zubereitung des Kochrezept Buchweizentorte:

Rezept - Buchweizentorte
Aus den angegebenen Zutaten einen Biskuitteig bereiten, in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und in den vorgeheizten Backofen setzen. E: Mitte. T: 200 °C / 35 bis 40 Minuten. Torte erkalten lassen und in drei Platten schneiden. Sahne mit Zucker und Sahnesteif steif schlagen. 1 El. Preiselbeeren beiseite stellen. Den unteren Tortenboden auf eine Tortenplatte legen und mit der Hälfte der Preiselbeeren bestreichen. Darauf ein Viertel der Sahne verteilen. Zweiten Boden auflegen und ebenso verfahren. Oberen Boden aufsetzen und die Torte ringsherum mit Sahne bestreichen. Tortenrand mit Schokoladenstreuseln bestreuen und Torte mit restlicher Sahne und restlichen Preiselbeeren garnieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Creme brulee das Dessert zum AbschlussCreme brulee das Dessert zum Abschluss
Die Crème brûlée ist ein Dessert, das niemals an Ruhm eingebüßt hat, obwohl es seit Jahrzehnten zur den Klassikern der süßen Küche gehört.
Thema 29504 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Minze - die Heilkraft der MinzeMinze - die Heilkraft der Minze
Viele kennen sie nur als Tee (Minze) oder als Geschmacksrichtung von Zahnpasta und Kaugummi. Doch Pfefferminze (Mentha x piperita) und ihre Schwestern aus der Familie der Lippenblüter können mehr.
Thema 7549 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Brotaufstrich - Ein Marmeladen WegweiserBrotaufstrich - Ein Marmeladen Wegweiser
Marmelade kennt in Deutschland jedes Kind: Sie ist fruchtig, süß und wird aufs gebutterte Frühstücksbrötchen gestrichen.
Thema 7572 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |