Rezept Buchweizensalat mit Zitronensahne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Buchweizensalat mit Zitronensahne

Buchweizensalat mit Zitronensahne

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19711
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5372 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Rosmarintee !
Gegen Angina, Bronchitis, Müdigkeit, Krämpfe, Verdauungsbeschwerden, Menstruationsbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Buchweizen
400 ml Wasser (1)
250 g Kirschtomaten
80 g Butterkaese
1  Kopf gruener Blattsalat
- - (z.B. Lollo Verde)
1  Kohlrabi
1 klein. Zwiebel
1  Knoblauchzehe
2 El. Zitronensaft
3 El. Wasser (2)
2 El. Walnussoel
1 Tl. Hefeflocken
- - Gekoernte Gemuesebruehe
- - Kraeutersalz
- - Pfeffer
1 Bd. Basilikum
1  Unbehandelte Zitrone
- - Salz
- - Pfeffer
1 El. Saure Sahne (10% Fett)
2 Tl. Ger. Meerrettich
125 ml Schlagsahne
Zubereitung des Kochrezept Buchweizensalat mit Zitronensahne:

Rezept - Buchweizensalat mit Zitronensahne
Fuer die Familie: Vollwertrezept Mit Getreide kombiniert, wird aus Rohkost-Salaten eine Hauptmahlzeit. Buchweizen in einem Topf mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen, 2 Minuten koecheln lassen, in ein Sieb schuetten und kalt abbrausen, damit der roetliche Schleim entfernt wird. Nun Buchweizen mit dem leicht gesalzenem Wasser (1) in 15 Minuten bissfest garen, abschuetten, abschrecken und abkuehlen lassen. Kirschtomaten waschen, Butterkaese in Stifte schneiden. Salat waschen, putzen, trockentupfen und 4 Teller damit auslegen. Kohlrabi schaelen, putzen und grob raspeln. Mit Kirschtomaten, restlichem Salat, Kaese und Buchweizen mischen. Zwiebel und Knoblauch schaelen und feinhacken. Zitronensaft mit Wasser (2), Oel und Hefeflocken verquirlen. Mit Zwiebel, Knoblauch, Gemuesebruehe, Salz, Pfeffer und gehacktem Basilikum wuerzen. Die Marinade unter den Salat heben, Salat auf die Teller verteilen. Zitrone auspressen, Schale abraspeln. Beides mit saurer Sahne, Salz, Meerrettich und Pfeffer verruehren, halbsteif geschlagene Sahne unterziehen und zum Salat reichen. Pro Portion ca. 448 kcal. * Quelle: Eltern 5/93 ** Gepostet von Stephanie Miede Stichworte: Salat, Getreide, Vollwert, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sauerkirschen machen Schlank und haben viele VitamineSauerkirschen machen Schlank und haben viele Vitamine
Zugegeben - der Name Sauerkirsche klingt wenig verlockend. Und tatsächlich stehen die Sauerkirschen immer etwas im Schatten ihrer süßen Verwandten - der Süßkirschen. Denn die süßen Früchtchen schmecken pur und frisch vom Baum einfach besser.
Thema 13468 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen
Langusten und Garnelen - leckere KrustentiereLangusten und Garnelen - leckere Krustentiere
Im Urlaub lässt man sie sich gerne schmecken, Langusten und Garnelen. Natürlich wird auch hierzulande dieses Meeresgetier verspeist, nicht nur in guten Restaurants.
Thema 11688 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Pökeln - Konservierung nach alter TraditionPökeln - Konservierung nach alter Tradition
Beim Pökeln handelt es sich um eine der ältesten Konservierungsmethoden für Fisch und Fleischwaren. Gibt es heute zahlreiche Verfahren, mit denen die Haltbarkeit der verschiedensten Lebensmittel verlängert werden kann, so unterlagen diese Nahrungsmittel noch vor dem 14. Jahrhundert einer raschen Verderblichkeit.
Thema 7105 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |