Rezept Buchweizencrepes mit Fischfuellung

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Buchweizencrepes mit Fischfuellung

Buchweizencrepes mit Fischfuellung

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17368
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3210 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Küchenkräuter auf der Fensterbank !
kann man leider nicht mit normalem Blumendünger düngen, weil sie dadurch ihren Geschmack verlieren. Um aber den gleichen Effekt zu erzielen, die Kräuter ein mal die Woche mit abgekühltem, starken grünen Tee gießen. Wirkt genauso gut, ist natürlich und schadet dem Geschmack und der Gesundheit nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Buchweizenmehl
1  Spur Salz
2  Eier
250 ml Milch
2 gross. Zwiebeln
40 g Butter
400 g Rotbarschfilet
4 El. Zitronensaft
1  Spur fr. gem. weisser Pfeffer
100 g saure Sahne
2 El. Tomatenmark
2 El. Sojasauce
1 Tl. Paprikapulver edelsuess
1 El. frisch feingehackter Dill
1 Tl. fr. feingeh. Liebstoeckel
Zubereitung des Kochrezept Buchweizencrepes mit Fischfuellung:

Rezept - Buchweizencrepes mit Fischfuellung
Zubereitungszeit: 30 Minuten Das Mehl und das Salz mit den Eiern und der Milch verquirlen. Den Teig 10 Minuten Quellen lassen. Die Zwiebeln schaelen, wuerfeln und in 1 Essloeffel Butter glasig braten. Den Fisch waschen, trockentupfen, auf die Zwiebeln legen, mit dem Zitronensaft betraeufeln und mit dem Pfeffer bestreuen; zugedeckt bei schwacher Hitze in 10 Minuten garen. In einer kleinen Pfanne jeweils 1/2 Teeloeffel Butter zerlaufen lassen und nacheinander darin sehr duenne Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun braten. Die saure Sahne mit dem Tomatenmark, der Sojasauce, dem Paprika und den Kraeutern verquirlen. Die Fischpfanne vom Herd nehmen, das Rotbarschfilet zerpfluecken und die Sahnesauce unter den Fisch mischen. Die Crepes mit der Fischfarce fuellen. * Quelle: Das grosse GU Kochbuch koestlich wie noch nie ** Gepostet von Harry Goedde Stichworte: Vorspeise, Fisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Makrobiotische ErnährungMakrobiotische Ernährung
Häufig fragen wir uns, weshalb Prominente wie Madonna mit ihren 50 Lenzen noch top in Form ist und Laufsteg Schönheit Heidi Klum nach drei und bald vier Schwangerschaften es schafft, ihren Körper so zu stählern, dass man an ihr nicht ein einziges Gramm Fett sieht.
Thema 19961 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Der Ölkürbis aus der SteiermarkDer Ölkürbis aus der Steiermark
Wenn im Spätsommer Felder, Wälder und Gärten in bunter Pracht erstrahlen, steht eine sehr schöne Zeit vor der Tür: die Erntezeit. Was dann appetitlich auf den Teller oder ins Glas kommt, ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch überaus gesund.
Thema 3538 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Graupen: Leicht verdauliche KostGraupen: Leicht verdauliche Kost
Aus Gerste, die hierzulande vor allem in gebrauter Form im Bierglas geschätzt wird, entsteht auch ein äußerst nahrhaftes Erzeugnis zum Löffeln – die Graupen.
Thema 25120 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |