Rezept Buchweizen Knäckebrot

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Buchweizen-Knäckebrot

Buchweizen-Knäckebrot

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25624
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7690 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zahnstocher-Test für Avocados !
Stechen Sie am Stielende mit einem Zahnstocher hinein, wenn Sie testen wollen, ob die Frucht reif ist. Avocados sind dann reif, wenn sich der Zahnstocher leicht reinstechen und auch leicht wieder herausziehen lässt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 25 Portionen / Stück
200 g Buchweizenkörner
200 g Roggenkörner
2 Tl. Weinstein-Backpulver
1 Tl. gem. Kümmel
1 Tl. Meersalz
100 g Butter
250 g trockener Magerquark
0,1 l Milch
- - Butter
Zubereitung des Kochrezept Buchweizen-Knäckebrot:

Rezept - Buchweizen-Knäckebrot
Das Getreide zu feinem Mehl mahlen und mit dem Backpulver, dem Kümmel und dem Salz in einer Schüssel mischen. Die Butter in Flöckchen auf das Mehl schneiden und den Quark hinzufügen. Alle Zutaten verrühren, nach und nach die Milch dazugeben. Den Teig zuletzt kräftig durchkneten und zugedeckt 45 Minuten ruhen lassen. Das Backblech mit Butter bestreichen. Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche 3 mm dick ausrollen. Mit einem scharfen Messer oder mit dem Teigrädchen zu 6 x 10 cm großen Platten schneiden. Die Platten auf das Backblech legen und mit einer Gabel in gleichmäßigen Abständen einstechen. Die Knäckebrote auf der mittleren Schiene in den kalten Backofen schieben, den Backofen auf 200° schalten und die Brote 20 bis 25 Min. backen, bis sie fest und brüchig sind. Die Knäckebrote mit etwas kaltem Wasser besprühen, auf einem Kuchengitter abkühlen und trocknen lassen. :Stichworte : Backen, Brot, Vollwert :Notizen (*) : In einer gut verschl. Blechdose mindestens 1 Woche : : frisch. : : Vorbereitungszeit: 40 Minuten : : Ruhezeit: 45 Minuten : : Backzeit: 20 - 25 Minuten :Notizen (**) : Aus: Backen köstlich wie noch nie : : Gräfe und Unzer : : ISBN: 3-7742-5913-5 : : 90 kcal : : 375 kJoule :Eiweiß : 3 Gramm :Fett : 4 Gramm :Kohlenhydrate : 11 Gramm

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Meerettich ein Wurzelgemüse mit SchärfeMeerettich ein Wurzelgemüse mit Schärfe
Eines steht fest: Das Meer im Meerrettich hat nichts mit dem Meer zu tun. Vielleicht aber mit „mehr“ oder gar mit „Mähre“, dem alten Wort für ein Pferd – denn immerhin wird der Meerrettich im Englischen horse-radish genannt.
Thema 4913 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Soja Kulturgeschichte der braunen BohneSoja Kulturgeschichte der braunen Bohne
Das nährstoffreichste Mitglied der Bohnenfamilie liefert heutzutage für Millionen von Menschen leicht verdauliches pflanzliches Protein sowie Grundsubstanzen für hunderte chemischer Produkte.
Thema 6544 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Pastinaken - die Pastinake oder auch HammelmöhrePastinaken - die Pastinake oder auch Hammelmöhre
Schon in der Steinzeit und bei den alten Römern war die Pastinake ein populäres Gemüse, das sich in ganz Europa großer Beliebtheit erfreute. Die gesunde Wurzel schmeckt süßlicher und zugleich würziger als Möhren und enthält viel Gutes.
Thema 18883 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |