Rezept Buchteln #2

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Buchteln #2

Buchteln #2

Kategorie - Mehlspeisen, Oesterreich Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27139
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3437 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rote Bete !
hilft bei Blutarmut, hemmt Bronchitis,beugt Erkältungskrankheiten vor, fördert den Aufbau der Leber

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Würfel Germ (Hefe)
1 El. Zucker
3 El. Lauwarme Milch
3 El. Mehl
600 g Mehl
1 Prise Salz
100 g Zucker
1  Ei
1  Dotter
3/4  Pkg. Backpulver
375 ml Milch
120 g Margarine etwas Butter
- - Marillenmarmelade
- - Manfred
Zubereitung des Kochrezept Buchteln #2:

Rezept - Buchteln #2
Die oben genannten das Dampfl zu einem dickfluessigen Brei verruehren und 10 Minuten zugedeckt gehen lassen. Zwischenzeitlich das Mehl salzen, Zucker, Ei, Dotter und Backpulver mischen. Die Margarine in der Milch zergehen lassen und gemeinsam mit dem Dampfel unter das Mehl mischen. Alles zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Eine goessere Auflaufform mit Butter ausstreichen. Etwas Butter schmelzen. Nach einer Stunde den Teig nochmals durchkneten, kleine Stuecke abstechen, auseinanderziehen, jeweils mit einem Kaffeeloeffel Marmelade fuellen, gut verschliessen und nebeneinander in die Auflaufform schichten. Mit der zerlassenen Butter bestreichen, nochmals kurz gehen lassen und bei 200 GradC 30 Minuten im Backrohr backen. Dazu passt am Besten eine heisse Vanillesauce. Aber auch kalt zum Kaffee schmecken die Buchteln sehr gut. Man kann die Marmelade fuer die Fuelle noch mit Rum mischen od. auch eine andere Marmelade verwenden. Auch kleingeschnittene Aepfel mit Zimt und Rosinen vermischt eignen sich hervorragend als Fuelle.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Senf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es anSenf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es an
Die Chinesen waren mal wieder die ersten: schon vor 3.000 Jahren verwendeten sie die scharfen Samen der Senfpflanze als Gewürz. Aus China gelangte der Senf nach Griechenland, wo er als Aphrodisiakum verwendet wurde, getreu dem Motto scharf macht scharf.
Thema 9563 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Malz - Süßes aus kraftvollen KeimlingenMalz - Süßes aus kraftvollen Keimlingen
Ohne Malz würden wir auf manch lieb gewonnenes Getränk verzichten müssen. Ob Bier, Whisky oder Malzbier – ohne Malz geht es nicht. Hergestellt wird Malz meist aus Gerste, manchmal auch aus Roggen, Dinkel oder Weizen.
Thema 4020 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Saltimbocca alla Romana - Dolce Vita auch für KochanfängerSaltimbocca alla Romana - Dolce Vita auch für Kochanfänger
Der Name sagt schon alles: “Saltimbocca” heißt übersetzt “Spring in den Mund”. Und wer das italienische Parmaschinken-Salbei-Schnitzelchen einmal gekostet hat, wird sich wünschen, es würde einem öfter spontan in den Mund springen.
Thema 28099 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |