Rezept Bucatini all'amatriciana

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bucatini all'amatriciana

Bucatini all'amatriciana

Kategorie - Pasta, Sauce, Tomaten Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25496
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7237 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Feuchtigkeit im Gemüsefach !
Wenn Sie den Boden des Gemüsefachs im Kühlschrank mit saugfähigem Küchenpapier auslegen, wird die Feuchtigkeit aufgesogen. Die Papiertücher sollten öfter gewechselt werden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
600 g reife Tomaten
150 g durchwachsener Räucherspeck
1  Zwiebel
1 klein. rote Pfefferschote
1 El. Öl
- - Salz, Pfeffer
250 g Pasta (Bucatini o Spaghetti)
- - Pecorino; frisch gerieben
- - meine familie & ich Spezial: Spaghetti & Co. erfaßt: Petra Hildebrandt
Zubereitung des Kochrezept Bucatini all'amatriciana:

Rezept - Bucatini all'amatriciana
(2-3 Portionen) Tomaten überbrühen, häuten, entkernen, grob würfeln. Den Speck in feine Streifen schneiden, die Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Pfefferschote putzen, aufschlitzen, die Kerne herauswaschen und die Schote fein hacken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Speck und Zwiebeln darin anbraten. [Wasser für die Pasta aufsetzen]. Tomaten und Pfefferschote einrühren, salzen und pfeffern. Bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Die Pasta in reichlich Salzwasser al dente kochen. Abtropfen lassen, unter die Sauce mischen, mit dem Käse bestreuen. NOTIZEN (25.6.99): 1 Ancho-Chili rehydriert und mit etwas Cayenne anstelle der Pfefferschote verwendet.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wein richtig auswählen, welcher Wein darf es sein?Wein richtig auswählen, welcher Wein darf es sein?
Die Weinkarte bringt manchen Neuling in Verlegenheit – welches Tröpfchen soll er wählen, und wird er überhaupt schmecken? Was für Kenner ein Kinderspiel ist, kann unerfahrene Weinstubenbesucher in nachtschwarze Verzweiflung stürzen.
Thema 8399 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Quarkspeisen einfach bis raffiniertQuarkspeisen einfach bis raffiniert
In Zeiten ständig steigender Lebensmittelpreise fällt der Griff zu fertigen Joghurt- und Quarkprodukten aus dem Kühlregal zunehmend schwerer.
Thema 13048 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Der Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit TraditionDer Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit Tradition
Dem christlichen Brauch, den Advent als Fastenzeit zu begehen, verdankt der Karpfen (Cyprinus carpio) seinen Aufstieg zum traditionellen Weihnachtsessen. Erstmalig erwähnt wurde der spezielle Weihnachtskarpfen im Mittelalter, als Mönche durch seinen Verzehr dem Festmahl am Heiligabend trotz des strengen Fastengebots ein wenig mehr Genuss verleihen wollten.
Thema 5225 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |