Rezept Brustspitze in Wurzelsud

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Brustspitze in Wurzelsud

Brustspitze in Wurzelsud

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11283
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4820 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Beize für das Fleisch !
Bauchfleisch, Schulter und jedes Fleisch, welches nicht von Haus aus zart ist, sollten Sie über Nacht in eine Beize aus Buttermilch, Sauermilch oder Rotwein legen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1200 g Rinderbrustspitze ohne Knochen
800 g Suppenknochen
1  Zwiebel
2  Knoblauchzehen einige Pfefferkoerner
1  Lorbeerblatt einige Gewuerznelken
4  Petersilienstengel Salz
2  Lauchstangen
3  Moehren
350 g Sellerie
1  Bd. Suppengemuese
800 g Kartoffeln
1  Apfel
2 Tl. Meerrettich Salz, Pfeffer
2 El. Schnittlauchroellchen
Zubereitung des Kochrezept Brustspitze in Wurzelsud:

Rezept - Brustspitze in Wurzelsud
Fleisch und Knochen waschen, trockentupfen. Zwiebel mit der Schale halbieren. Knoblauch abziehen. Zwiebel mit der Schnittflaeche nach unten, in einem Schmortopf dunkel roesten, Knochen dazugeben. 2 l Wasser angiessen, mit Knoblauch, Pfefferkoernern, Lorbeer, Nelken, Petersilienstengeln und etwas Salz aufkochen. Fleisch einlegen, etwa 2 1/2 Stunden zugedeckt bei milder Hitze koecheln. Lauch, Moehren und Sellerie putzen und waschen. Lauch und Moehren in Stuecke, Sellerie in Wuerfel schneiden. Fuer die Beilage Suppengemuese waschen, sehr fein wuerfeln. Kartoffeln waschen, schaelen, wuerfeln (etwa 2 cm). Nach etwa 2 Stunden 1/2 l Bruehe abschoepfen, das grobgeschnittene Gemuese zum Fleisch geben, mitkoecheln. Fuer die Beilage abgeschoepfte Bruehe mit Suppengemuese und Kartoffeln koecheln, bis die Kartoffeln gar sind (25 Min.). Ueberschuessige Bruehe abgiessen. Apfel schaelen, reiben, mit Meerrettich unter die Kartoffeln heben, salzen, pfeffern. Schnittlauch darueberstreuen. Fleisch herausnehmen, quer zur Faser duenn aufschneiden. Mit etwas Bruehe, Gemuese und Kartoffeln servieren. Getraenk: helles Bier Pro Portion: 1190 kcal/5000kJ Tip: Uebrige Bruehe als Suppe reichen. * abgetippt und ins Mm-Format gebracht von Peter Mackert Erfasser: P. Mackert Datum: 09.01.1995 ** Gepostet von Peter Mackert Date: Mon, 09 Jan 1995 Stichworte: Eintopf, Gemuese, Fleisch, Rind, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kochen für die SinneKochen für die Sinne
Kochen ist für viele Menschen eine Pflichterfüllung, die mal schnell nebenbei erledig wird. Dabei ist Kochen doch Leidenschaft, hier werden alle Sinne angeregt, der Alltagstrott wird unterbrochen und man widmet sich den schönen Dingen des Lebens.
Thema 5308 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Holunderblüten - Erfrischender Holunderblütensirup für heiße SommertageHolunderblüten - Erfrischender Holunderblütensirup für heiße Sommertage
Der Schwarze Holunder (Sambucus nigra) erfreut uns von Juni bis Juli mit dem Duft und Anblick seiner großen, cremefarbenen Blütendolden, die von zahlreichen nektarsuchenden Insekten besucht werden.
Thema 38067 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen
Ein Kräuterbuch vom Feinsten - Augenlust und Gaumenschmaus, mit Warenkunde und RezeptenEin Kräuterbuch vom Feinsten - Augenlust und Gaumenschmaus, mit Warenkunde und Rezepten
Thomas Ruhls Buch „Kräuter, Kressen, Sprossen“ bietet Warenkunde, Reportagen und Rezepte von Spitzenköchen – erschienen im Matthaes-Verlag Stuttgart in der Edition Port Culinaire und eine wahre Augenweide.
Thema 8187 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |