Rezept Bruschetta mit Sardinen und Tomaten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bruschetta mit Sardinen und Tomaten

Bruschetta mit Sardinen und Tomaten

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20105
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6249 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Äpfel gegen Durchfall !
Wenn Sie unter Durchfall leiden, hilft es oft, wenn man geriebene Äpfel isst.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  dicke Scheiben frisches Krustenbrot (ca. 400 g)
5 El. Olivenoel
1/2 Dos. geschaelte Tomaten (Einwaage 400 g)
- - Salz
- - Pfeffer
1  Knoblauchzehe
2  Zwiebeln
2 Dos. Oelsardinen (mit Haut, ohne Graeten,
- - a 125 g)
2  Limetten
- - schwarze Oliven
Zubereitung des Kochrezept Bruschetta mit Sardinen und Tomaten:

Rezept - Bruschetta mit Sardinen und Tomaten
1. Die Brotscheiben mit dem Oel betraeufeln. Die Tomaten abtropfen lassen, etwas zerquetschen und auf den Broten verteilen, herzhaft mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Brote auf einen Rost legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3 ) auf der 2. Einschubleiste von oben 15 Minuten roesten. 2. Inzwischen Knoblauch und Zwiebeln pellen. Knoblauch in sehr duenne Scheiben, Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Sardinen abtropfen lassen. 1 Limette heiss abwaschen, gut abtrocknen und fein abraspeln. Den Saft auspressen, die Sardinen damit betraeufeln. 3. Die zweite Limette in duenne Scheiben schneiden. Die Brotscheiben auf Portionsteller legen, den Knoblauch auf die Tomaten streuen. Sardinen auf den Broten verteilen, mit Zwiebelringen und Limettenschalen garnieren. Mit Limettenscheiben und schwarzen Oliven servieren. Man kann die Sardinen auch mit 2 Gabeln zerzupfen und mit Limettensaft und gepresstem Knoblauch wuerzen. * Quelle : essen & trinken ** Gepostet von: Ulrike Wuehrl Stichworte: Brot, Tomate, Italien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Alb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow FoodAlb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow Food
Eigentlich gehören Linsen und die Schwaben zusammen wie Königsberg und Klopse oder die Butter aufs Brot. Noch im 19. Jahrhundert wuchsen auf der Schwäbischen Alb mehrere Tausend Hektar Linsen.
Thema 13235 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Italienische Gnocchi selbst gemachtItalienische Gnocchi selbst gemacht
Entgegen hartnäckiger Gerüchte muss es einmal klipp und klar gesagt werden: Gnocchi sind keine Nudeln.
Thema 50452 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Kürbiskerne gesund genießenKürbiskerne gesund genießen
Mit dem amerikanischen Brauch, Halloween zu feiern, ist auch eine neue Wertschätzung von Kürbissen über den großen Teich geschwappt.
Thema 6391 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |