Rezept Bruschetta mit Sardinen und Tomaten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bruschetta mit Sardinen und Tomaten

Bruschetta mit Sardinen und Tomaten

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20105
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6434 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hartgekochtes Eigelb !
Wollen Sie nur das hartgekochte Eigelb haben, so trennen Sie die Eier und lassen die Eidotter vorsichtig in kochendes Wasser gleiten. Ca. 10 Minuten kochen lassen. Als Basis für einen feien Mürbeteig oder als Soßengrundlage sind sie besonders geeignet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  dicke Scheiben frisches Krustenbrot (ca. 400 g)
5 El. Olivenoel
1/2 Dos. geschaelte Tomaten (Einwaage 400 g)
- - Salz
- - Pfeffer
1  Knoblauchzehe
2  Zwiebeln
2 Dos. Oelsardinen (mit Haut, ohne Graeten,
- - a 125 g)
2  Limetten
- - schwarze Oliven
Zubereitung des Kochrezept Bruschetta mit Sardinen und Tomaten:

Rezept - Bruschetta mit Sardinen und Tomaten
1. Die Brotscheiben mit dem Oel betraeufeln. Die Tomaten abtropfen lassen, etwas zerquetschen und auf den Broten verteilen, herzhaft mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Brote auf einen Rost legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3 ) auf der 2. Einschubleiste von oben 15 Minuten roesten. 2. Inzwischen Knoblauch und Zwiebeln pellen. Knoblauch in sehr duenne Scheiben, Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Sardinen abtropfen lassen. 1 Limette heiss abwaschen, gut abtrocknen und fein abraspeln. Den Saft auspressen, die Sardinen damit betraeufeln. 3. Die zweite Limette in duenne Scheiben schneiden. Die Brotscheiben auf Portionsteller legen, den Knoblauch auf die Tomaten streuen. Sardinen auf den Broten verteilen, mit Zwiebelringen und Limettenschalen garnieren. Mit Limettenscheiben und schwarzen Oliven servieren. Man kann die Sardinen auch mit 2 Gabeln zerzupfen und mit Limettensaft und gepresstem Knoblauch wuerzen. * Quelle : essen & trinken ** Gepostet von: Ulrike Wuehrl Stichworte: Brot, Tomate, Italien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Weihnachtsmenü - wie isst und feiert man in Schweden zu Weihnachten ?Weihnachtsmenü - wie isst und feiert man in Schweden zu Weihnachten ?
In Schweden fällt die Weihnachtstradition etwas anders aus, als wir es in Deutschland kennen. Weihnachtlich geschmückt wird, wie auch in Deutschland, in den meisten Haushalten zum ersten Advent.
Thema 16380 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Ananas süß und erfrischend, die Frucht aus der FerneAnanas süß und erfrischend, die Frucht aus der Ferne
Das Schälen einer frischen Ananas ist eine Angelegenheit, bei der schon so mancher Hobby-Koch verzweifelt ist – vor allem dann, wenn die dicke Hülle einen enttäuschenden Fund preisgab.
Thema 9402 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Alkoholfreier Wein es geht auch ohne AlkoholAlkoholfreier Wein es geht auch ohne Alkohol
Alkoholfreies Bier kennt jeder, und im Zuge der höchst wahrscheinlichen Entwicklung der Promille-Regelung werden alkoholfreie Biere und Weine wohl an Beliebtheit in der nächsten Zeit steigen.
Thema 12525 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |