Rezept Brotteiluta im Wallis

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Brotteiluta im Wallis

Brotteiluta im Wallis

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19708
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2847 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zucker in der Käseglocke !
Legen Sie ein Stück Würfelzucker mit unter die Käseglocke. Der Käse bleibt länger frisch und schimmelt auch nicht so leicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Roggenbrot
- - Vollkornbrot
- - Ruchbrot
- - Bauernbrot
- - Weissbrot und weitere Sorten
- - * Grundmasse ergibt 300 g *
250 g Magerquark
5 cl Milch
1  Eigelb
- - * KRAEUTERSAUCE *
300 g Grundmasse
1 Bd. Schnittlauch
1/2 Bd. Petersilie
- - Dill
- - Basilikum
- - * SAUCE DIABLE *
300 g Grundmasse
50 g Ketchup
50 g Barbecue-Sauce
- - * CURRY-SAUCE *
300 g Grundmasse
5 cl Rahm
1 El. Curry
- - * SENFSAUCE *
300 g Grundmasse
- - Pfeffer
- - Salz
- - Essig
3 El. Senf
5 cl Rahm
- - * MEERRETTICHSAUCE *
300 g Grundmasse
100 g Meerrettich a. Tube
1 Bd. Schnittlauch
- - * KAESESAUCE *
300 g Grundmasse
150 g Frischkaese
- - * JOHANNISBEERSAUCE *
200 g Johannisbeergelee
- - Orangenschale abgerieben
2 Tl. Senf
5 cl Rotwein
5 cl Rahm
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Brotteiluta im Wallis:

Rezept - Brotteiluta im Wallis
Die Brotteiluta (Brot untereinander aufteilen) ist ein alter Walliser-Brauch, der auch heute noch angewendet wird. Beim gemuetlichen Beisammensitzen werden alle zur Verfuegung stehenden Brotsorten in Streifen von etwa 10 x 2 cm geschnitten und in Koerben auf den Tisch gestellt. Auch die Saucen werden in kleinen Schaelchen auf dem Tisch verteilt. Die Brotstueckchen werden von Hand gefasst und in die Saucen getunkt, dann gegessen. Eine Brotteiluta kann ueber Stunden dauern. Dazu wird ein herber Weisswein getrunken. Grundmasse: Quark mit der Milch verduennen und das Eigelb darunterziehen. Die Eiweisse steif schlagen und zum Schluss nach Belieben unter die Saucen ziehen, damit diese luftiger werden. Kraeutersauce: Alles fein hacken und mit der Grundmasse vermischen. Nach Belieben wuerzen. Sauce Diable: Alles gut vermischen. Currysauce: Rahm schlagen und mit der Grundmasse vermischen. Curry beigeben und gut umruehren. Senfsauce: Grundmasse mit den Gewuerzen vermischen. Rahm schlagen und zum Schluss darunterziehen. Meerrettichsauce: Schnittlauch fein hacken. Alle Zutaten gut vermischen. Kaesesauce: Grundmasse mit dem Kaese gut verruehren. Johannisbeersauce: Johannisbeergelee aufkochen. Orangenschale, Senf, Rotwein und Pfeffer beigeben und umruehren. Auskuehlen lassen. Rahm schlagen und darunterziehen. * Quelle: Unbekannt Erfasst: Arthur Heinzmann Stichworte: Aufbau, Sauce, Brot, Schweiz, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Ölkürbis aus der SteiermarkDer Ölkürbis aus der Steiermark
Wenn im Spätsommer Felder, Wälder und Gärten in bunter Pracht erstrahlen, steht eine sehr schöne Zeit vor der Tür: die Erntezeit. Was dann appetitlich auf den Teller oder ins Glas kommt, ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch überaus gesund.
Thema 3357 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Erdbeeren das Süße etwasErdbeeren das Süße etwas
Mit der Spargelzeit beginnt auch die Saison der Erdbeeren, jener roten Früchtchen, die uns das Frühjahr versüßen.
Thema 6680 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Lebensmittel Einkauf - Erst essen dann einkaufen!Lebensmittel Einkauf - Erst essen dann einkaufen!
Sparen ist nicht nur ein Trend – für viele Menschen ist es inzwischen ein absolutes Muss, den Cent zwei Mal umzudrehen.
Thema 4770 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |