Rezept Brotbällchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Brotbällchen

Brotbällchen

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 946
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2966 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quark für die Frikadellen !
Frikadellen werden besonders saftig, wenn Sie einen Teelöffel Quark in die Mitte geben. Außerdem bringt es eine pikante Geschmacksnote hinein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
5  Eier
4 El. gehackte Petersilie
1  Knoblauchzehe, gehackt
1 Tl. Salz
1/2 Tl. Pfeffer
60 g ger. Parmesan- oder Romanokäse
450 g Semmelbrösel
- - Öl zum Fritieren
- - Tomatensauce (siehe Rezept)
6  Artischockenherzen, fein geschnitten
2  Knoblauchzehen, fein gehackt
4 El. feingehackte Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Brotbällchen:

Rezept - Brotbällchen
1. Alle Zutaten außer dem Öl in einer Schüssel vermischen, bis eine feste Masse entsteht. Daraus walnußgroße Bällchen formen. In heißem Öl backen, bis sie goldbraun sind. Abtropfen lassen. 2. Mit Tomatensauce, Artischocken, Knoblauch und Petersilie servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Butterkeks von Leibniz - der Klassiker unter den KeksenButterkeks von Leibniz - der Klassiker unter den Keksen
Seit fast 120 Jahren zählt der knackige Klassiker zur Standardausrüstung der Mütter kleiner Kinder. Und wie beim Highlander gilt auch beim Butterkeks: es kann nur einen geben. Und der heißt Leibniz-Keks.
Thema 18564 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen
Sanddorn - Vitamine vom StrauchSanddorn - Vitamine vom Strauch
Wer schon einmal auf der Ostseeinsel Hiddensee unterwegs war, ist ihm garantiert begegnet: dem Sanddornstrauch.
Thema 8646 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Bärlauch der wilde Verwandte des KnoblauchsBärlauch der wilde Verwandte des Knoblauchs
Von Februar bis April bedeckt sich der Boden in Buchen- und anderen Laubwäldern auf kalkigen und nährstoffreichen Böden mit 15 bis 40 cm hohen, glänzendgrünen, weichen Blättern.
Thema 9026 mal gelesen | 20.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |