Rezept Brokkoli Kartoffelkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Brokkoli-Kartoffelkuchen

Brokkoli-Kartoffelkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28963
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3715 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Banane !
Beruhigen die Nerven, man ißt sie bei Magen und Nierenerkrankungen, gegen Gicht

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Pellkartoffeln, geschält
500 g Brokkoli
500 ml Gemüsebrühe aus Extrakt
50 g Butter oder Margarine
4  Eier, getrennt
- - Meersalz
- - schwarzer Pfeffer
- - Muskatblüte
1  Zwiebel, fein gewürfelt
1  Knoblauchzehe, fein gewürfel
1 El. Mehl
100 ml Süße Sahne
1 El. Zitronensaft
1 Prise Safran
Zubereitung des Kochrezept Brokkoli-Kartoffelkuchen:

Rezept - Brokkoli-Kartoffelkuchen
Brokkoli in Röschen teilen, Stiele in feine Streifen schneiden und in kochender Gemüsebrühe bißfest garen. Gemüsebrühe für die Sauce zurückbehalten. Kartoffeln fein reiben, mit der Hälfte des Fettes, Eigelben und Gewürzen vermischen. Eiklar steif schlagen und unterheben. Abgetropfte Brokkoliröschen zugeben, vermischen und in eine gefettete Kastenform füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen. Zwiebel und Knoblauch in restlichem Fett anbraten, Mehl zugeben. Mit ca. 200 ml Gemüsebrühe aufgießen, Sahne zugeben, mit Meersalz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, einige Minuten einkochen lassen. Safran und Brokkolistreifen unterrühren. Kuchen in Scheiben schneiden und mit Sauce umgießen. Dazu paßt panierter, gebratener Tofu. --Quelle: Reformhauskurier 3/97 Pro portion ca. 380kcal / 1920 kJ

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Frankfurter Traditionen das MarzipangebäckFrankfurter Traditionen das Marzipangebäck
Plätzchen auf Marzipanbasis haben in Frankfurt Tradition: Schon im 15. und 16. Jahrhundert stellte man dort die berühmten Frankfurter Brenten her.
Thema 7081 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Alte Maße und Gewichte in der KücheAlte Maße und Gewichte in der Küche
Wer mal in Großmutters oder Urgroßmutters handgeschriebenen Rezeptbüchern blättert und versucht, das ein oder andere Rezept nachzukochen, nachzubacken oder nachzubraten, gerät leicht ins Grübeln bei den Formulierungen.
Thema 11006 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Lupinen - Hülsenfrüchte (Leguminosae)Lupinen - Hülsenfrüchte (Leguminosae)
Wer kennt sie nicht - die blau, lila, rosa oder weiß blühenden Lupinen. Häufig wächst die Pflanze mit den großen, farbenprächtigen Blütenständen in alten Bauerngärten oder auf neu angelegten Böschungen. Denn die schönen Blumen verbessern auch den Boden.
Thema 16521 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |