Rezept Broetchen mit drei pikanten Fuellungen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Broetchen mit drei pikanten Fuellungen

Broetchen mit drei pikanten Fuellungen

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27191
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6093 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zitrusfrüchte !
Die Öle von Zitrone und Orange wirken erfrischend und kräftigend bei Gefühlen von Niedergeschlagenheit und Mutlosigkeit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 24 Portionen / Stück
750 g Mehl
60 g Hefe
- - Zucker
- - Salz
- - Weisser Pfeffer
3/8 l Wasser, lauwarm
1/8 l Oel
- - Mehl zum Bearbeiten d. Teigs
100 g Gouda, mittelalt
100 g Schafskaese, mild
100 g Walnusskerne
1 Bd. Basilikum
2  Knoblauchzehen
100 g Huettenkaese
1  Ei (L)
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
50 g Rote Paprikaschote
50 g Gruene Paprikaschote
40 g Schwarze Oliven mit Stein
150 g Salami
1 El. Oel
1 Tl. Thymian, getrocknet
Sp./Schuss Tabasco, einige
100 g Zwiebeln
2 Tl. Gruener Pfeffer
300 g Mett
1  Eigelb
1 El. Milch
2 El. Sesam
2 El. Kuemmel
2 El. Mohn
Zubereitung des Kochrezept Broetchen mit drei pikanten Fuellungen:

Rezept - Broetchen mit drei pikanten Fuellungen
Fuer den Hefeteig das Mehl in eine Schuessel geben und in die Mitte einen Mulde druecken. Die Hefe in die Mulde kruemeln, Zucker, Salz und Pfeffer auf den Mehlrand streuen. Wasser ueber die Hefe giessen und die Hefe darin aufloesen. Von der Mitte aus alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, dabei das Oel unterarbeiten. Dann den Teig auf der Arbeitsflaeche kraeftig durchkneten, zu einer Kugel formen, duenn mit Mehl bestaeuben und abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat (ca. 45 Minuten). In der Zwischenzeit die Fuellungen vorbereiten: Fuer die Kaesefuellung den Gouda und den Schafskaese in kleine Wuerfel schneiden. Die Walnusskerne grob hacken. Basilikum von den Stielen zupfen und grob hacken. Die Knoblauchzehen pellen und durchpressen. Kaesewuerfel, Walnusskerne, Basilikum und Knoblauch mit Huettenkaese und Ei mischen. Mit Salz und Pfeffer kraeftig wuerzen. Fuer die Salami-Paprika-Fuellung die Paprikaschoten putzen, waschen und in kleine Wuerfel schneiden. Die Salami ebenfalls in kleine Wuerfel schneiden. Das Oel in einer Pfanne erhitzen. Die Paprikawuerfel darin unter Wenden 4-5 Minuten anduensten, etwas auskuehlen lassen. Mit den Salami- und Olivenwuerfeln, Thymian und Tabasco mischen. Fuer die Mettfuellung die Zwiebeln pellen und fein wuerfeln. Die Pfefferkoerner zerdruecken. Zwiebelwuerfel und Pfefferkoerner unter das Mett mischen. Den Hefeteig auf der bemehlten Arbeitsflaeche zusammendruecken und wieder zu einer Kugel formen. Die Teigkugel in drei gleich grosse Stuecke teilen. Jedes Stueck auf edr bemehlten Arbeitsflaeche zu einer 40 cm langen Rolle formen, jede Rolle in 8 Stuecke teilen. Jedes Teigstueck auf der bemehlten Arbeitsflaeche zu einer Kugel formen. Die Teigkugeln duenn mit Mehl bestaeuben und zugedeckt nochmal 6-8 Minuten ruhen lassen. Jede Teigkugel zu einer runden Platte (10-12 cm Durchmesser) flachdruecken. Jeweils 1 El Fuellung in die Mitte der Platte setzen und den Teigrand ueber der Fuellung fest zusammendruecken. Zu einer Kugel formen und im Abstand von ca. 8 cm auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Das volle Blech mit einem Tuch abdecken, die Teigbaellchen nochmal ca. 8 Minuten gehen lassen. Eigelb mit Milch verquirlen und die Broetchen damit bestreichen. Die Kaese-Broetchen mit Sesam, die Salami-Paprika-Broetchen mit Mohn und die Mett-Broetchen mit Kuemmel bestreuen. In den auf 200GradC vorgeheizten Backofen eine Tasse Wasser stellen. Die Broetchen auf der 2. Schiene von unten ca. 45 Minuten backen. Lauwarm zu Wein oder Bier servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen NordenGrünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen Norden
Ein Gericht, das so viele Namen hat, besitzt auch viele Freunde. Der Grünkohl ist nicht nur als Braunkohl bekannt, je nach Region auch als Krauskohl oder Federkohl. Außerdem kennt man ihn auch als Lippische, Oldenburger oder Friesische Palme.
Thema 7141 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Soßen - Soße aus Fleischsaft und Gemüseessenz zubereitenSoßen - Soße aus Fleischsaft und Gemüseessenz zubereiten
„Eigentlich koche ich ganz gut. Nur Soßen zubereiten – das kann ich nicht.“ Diesen Satz hört man oft. Eine vollmundige Soße zum gebratenen Fleisch scheint eine Domäne zu sein, die alleine den Gourmetköchen vorbehalten ist.
Thema 38996 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Sherry - Der Aperitif aus AndalusienSherry - Der Aperitif aus Andalusien
Er gehört zu den Lieblingsgetränken der Spanier, Holländer und Deutschen, die Engländer lieben ihn als Aperitif, aber auch Amerikaner und Japaner sind sich einig, dass ein guter Sherry zu den Genüssen dieser Welt gehört.
Thema 8425 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |