Rezept Broccoli edler Verwandter des Blumenkohls (info)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Broccoli - edler Verwandter des Blumenkohls (info)

Broccoli - edler Verwandter des Blumenkohls (info)

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17094
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11213 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tomaten leicht geschält !
Tomaten lassen sich leicht schälen, wenn Sie die Früchte in kochendes Wasser tauchen oder mit kochendem Wasser überbrühen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Broccoli
- - Broeckelkohl
- - Spargelkohl
- - Brassica oleracea
Zubereitung des Kochrezept Broccoli - edler Verwandter des Blumenkohls (info):

Rezept - Broccoli - edler Verwandter des Blumenkohls (info)
Ob weisse oder gruene Knospen: die Heimat des Blumenkohls und des Broccoli ist dieselbe. In Kleinasien wuchsen sie auf als "wilde Geschwister", wurden schon vor den alten Griechen kultiviert und erhielten von den alten Roemern ihren Familiennamen "Brassica oleracea". Er stammt vom lateinischen "brachium" (Arm oder Zweig) und klingt noch heute im Wort Broccoli oder Broeckelkohl durch. Deutsche Feinschmecker hoben die gruenen Roeschen schliesslich in den Gemueseadel: Sie nennen ihn Spargelkohl, weil seine zarten Stengel nach diesem Feingemuese schmecken. Einkauf: Ob Broccoli frisch ist, verraet untrueglich seine Farbe: Die winzigen Bluetenknospen muessen blaugruen, Blaetter und Stiele kraeftig gruen gefaerbt sein. Schon nach kurzer Lagerung wird Broccoli gelb und welk. Frischhalten: Broccoli ist nicht lange lagerfaehig. In kuehler, feuchter Luft koennen Sie ihn 1-2 Tage aufbewahren. Zubereiten: Von Broccoli koennen Sie alles verwenden: Bluetenknopsen - das Feinste -, Blaetter und Stiele. Die festeren Stielenden werden wie Spargel geschaelt. Wie Blumenkohl, sein enger Verwandter, wird Broccoli immer gekocht, nicht aber geduenstet. Gekocht oder blanchiert kann es dann weiter verarbeitet, z.B. ueberbacken werden. Die zarten Bluetenknospen oder Roeschen brauchen weniger Garzeit (5-8 Minuten) als die Stiele (10-15 Minuten). Daher die Stiele besser getrennt vorkochen oder blanchieren, Bluetenknospen und Blaetter spaeter zugeben. Der feine edle Geschmack des Broccoli darf von allzu starken Gewuerzen nicht uebertoent werden, allerdings ist Knoblauch sein guter Partner. Weisswein, Zitronensaft, Butter sind empfehlenswerte Zutaten. Broccoli passt zu Kalb, Gefluegel, Schwein, Lamm, Steaks. Einfrieren: Broccoli ist bestens geeignet. Das geputzte Gemuese vorher 3-4 Minuten blanchieren. Lagerzeit: bis zu einem Jahr. Auftauen: Unaufgetaut mit wenig Fluessigkeit und Butter in einen Topf geben, bei milder Hitze zugedeckt auftauen. Saison: Von Juni bis Oktober Sorten: Fruehe und spaete Sorte mit unterschiedlichen Sprossen. Anbau: In allen marktnah produzierenden Anbaugebieten. Z.B.: Hamburg, Nordrhein, Suedbaden. Naehrwert: Broccoli ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen, reicher noch als sein Verwandter, der Blumenkohl. Seine Blaetter (die Sie in jedem Fall mit verwenden sollten) haben einen hohen Gehalt an Carotin. Wie der Blumenkohl ist Broccoli leicht verdaulich. Auch Magenempfindliche vertragen ihn gut. 100 g Broccoli haben 33 Kilo-Kalorien/138 Kilo-Joule * Quelle: Nach: Cma-Broschuere erfasst: A. Bendig Stichworte: Gemuese, Broccoli, Info, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kichererbsen - die witzigen HülsenfrüchteKichererbsen - die witzigen Hülsenfrüchte
Eine Schönheit sind sie wahrlich nicht. Dafür haben sie jedoch den lustigsten Namen aller Gemüsesorten: Kichererbsen sind fade braun und schrumpelig und machen keinen besonders raffinierten Eindruck. Der Eindruck täuscht.
Thema 12167 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Ist Bio drin, wo Bio drauf steht ?Ist Bio drin, wo Bio drauf steht ?
Ex-Landwirtschaftsministerin Renate Künast sei dank: seit 2001 gibt es ein staatliches Bio-Siegel.
Thema 5813 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Punsch und Glühwein im Winter sehr beliebtPunsch und Glühwein im Winter sehr beliebt
Der berühmteste Punsch der Filmgeschichte, die Feuerzangenbowle, verwandelt gestandene Männer binnen Sekunden in kichernde Jungs. Tatsächlich hat es die Feuerzangenbowle in sich und darf daher durchaus als hochprozentig (gefährlich) eingestuft werden.
Thema 18404 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |